Preisverleihung: A&W-Architekt des Jahres 2012

Das Rotterdamer Büro MVRDV erhält den ersten „A&W-Architekt des Jahres“-Award. Rund 250 Gäste nahmen am 10. Mai an der festlichen Verleihung im Hamburger Showroom byUSM teil. Nominiert waren von der Redaktion drei namhafte Architekturbüros, abgestimmt haben die Leser und Online-User von A&W – und wählten das Rotterdamer Trio. Die Gründungspartner Winy Maas, Jacob van Rijs und Nathalie de Vries nahmen die Auszeichnung entgegen.

 „MVRDV haben es in den über zwei Jahrzehnten, die sie tätig sind, geschafft, von den Niederlanden aus ein Oeuvre zu entwickeln, das zu gleichen Teilen von Neugier, Risikobereitschaft, Humor, Kreativität und einem nicht geringen Anteil an Selbstbewusstsein geprägt ist“, erklärte Laudator Dr. Andreas Lepik, designierter Direktor des Architekturmuseums der TU München in der Pinakothek der Moderne. „Ich freue mich, dass sie von den Lesern von Architektur & Wohnen zum‚ A&W-Architekt des Jahres 2012‘ gewählt wurden – das haben sie sich verdient. Die Leser des Magazins wissen offensichtlich die Kreativität, den Humor und die Vielseitigkeit der Werke von MVRDV zu schätzen.“

Die Preisträger des „A&W-Architekt des Jahres“-Awards nominierten – ganz nach dem Vorbild des etablierten „A&W-Designer des Jahres“-Preises – ein Nachwuchstalent, dem A&W-Partner USM Möbelbausysteme den „USM-Mentorpreis für Architektur by A&W“ verlieh. Diese Auszeichnung verlieh USM-Vorstand Alexander Schärer der jungen Amsterdamer Landschaftsarchitektin Anouk Vogel, die mit ihren poetischen Entwürfen schon erste internationale Erfolge erzielt.
Der Preis für die Ausgezeichneten ist eine Ausstellung anlässlich des Hamburger Architektursommers. Sie ist vom 11. Mai bis 11. Juni 2012 für das Publikum geöffnet.

Ausstellungsort:
Showroom byUSM, Plan 6, 20095 Hamburg
11. Mai bis 15. Juli 2012
Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr