Hamburger Architektur Sommer 2012

Hamburg richtet von Mai bis August seinen 7. Hamburger Architektur Sommer aus.

Cover des offiziellen Programms zum Hamburger Architektur Sommer 2012

Mit einem Angebot von über 280 Veranstaltungen lädt der Hamburger Architektur Sommer 2012 zum Gespräch über Architektur und Stadtentwicklung. Zum diesjährigen Schwerpunkt "vor Ort – Aneignung und Teilnahme" präsentieren die rund 150 teilnehmenden Veranstalter zahlreiche Ausstellungen, Vorträge, Führungen und Diskussionen den interessierten Besuchern.

Das breitgefächerte Programm erörtert neben der Nachkriegsmoderne Hamburgs und den modernen Nutzungsmöglichkeiten von Freiräumen, auch aktuelle Positionen der Architektur. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.architektursommer.de oder im kostenlosen Programmheft, welches an den Veranstaltungsorten sowie in Kinos, Restaurants und Buchhandlungen ausliegt.

QR-Code zur offiziellen Hamburger Architektur Sommer iPhone App

QR-Code zur offiziellen Hamburger Architektur Sommer iPhone App

Erstmalig wird es zum Hamburger Architektur Sommer eine eigene iPhone App geben. Über eine interaktive Karte lassen sich damit die Orte des Architektur Sommers direkt im Stadtraum entdecken. Die App ist kostenfrei über den App Store verfügbar.

Eröffnet wird die großformatige Veranstaltung am Donnerstag, 3. Mai 2012, 19.30 Uhr von Hamburgs Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt Jutta Blankau im Phoenixhof in Hamburg.

A&W beim Hamburger Architektur Sommer

Auch A&W bietet einen der Programmpunkte des Architektur Sommers. In einer Ausstellung wird das Rotterdamer Büro MVRDV präsentiert und erhält den Award „A&W-Architekt des Jahres 2012“. Für die gleichzeitige Nachwuchs-Ehrung verleiht unser Partner USM Möbelbausysteme den „USM-Mentorpreis für Architektur by A&W“ an die Amsterdamer Landschaftsarchitektin Anouk Vogel.

Ausstellungsort:
byUSM, Plan 6, 20095 Hamburg
11. Mai bis 15. August 2012
Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

 

Schlagworte: