Bücher Le Corbusier – eine Bibliothek

„Das Gedicht über den rechten Winkel“ endet eindeutig: „Er ist die Antwort und der Leitfaden … meine Wahl.“

Le Corbusier Möbel und Interieurs

Le Poème de l’Angle Droit Le Corbusier
1955 veröffentlicht Le Corbusier (1887–1965) sein mit expressiven Lithografien illustriertes Manifest. Da hatte der gelernte Goldschmied seinen verschlungenen Weg aus dem Jugendstil in die Moderne längst zurückgelegt. Ein schön bebildertes Lesebuch über „Möbel und Interieurs“ beleuchtet die Stationen seiner Karriere. Der Nachdruck des „Le poème de l’angle droit“ mit Kommentar-Band erläutert das Weltbild des Meisterarchitekten.

Arthur Rüegg, Le Corbusier Möbel und Interieurs, Scheidegger und Spiess, 416 S., 160 Euro.
Le Corbusier, Le Poème de l’Angle Droit, Hatje Cantz, 2 Bände, 49,80 Euro.

Der Band ist erhältlich über froelichundkaufmann.de

Schlagworte:
Autor:
Petra Mikutta
Fotograf:
Kumicak + Namslau