Oscar Niemeyer Centro Oscar Niemeyer

Das krisengebeutelte nordspanische Städtchen Avilés hofft auf den „Bilbao-Effekt“: mit dem neuen, bildschönen „Centro Oscar Niemeyer“.

Centro Oscar Niemeyer

Centro Oscar Niemeyer2
Den Entwurf schenkte der Brasilia-Erbauer vor gut zehn Jahren der Provinz Asturien. Und er lieferte damit eine Hommage an sich selbst. Das strahlend weiße Ensemble zwischen zwei Flussarmen in einem brachen Industriegebiet zitiert vertraute Formen aus Niemeyers Werk: ein flacher Kuppelbau als Ausstellungshalle, ein Aussichts - turm mit Spiraltreppe und auskragendem Obergeschoss, ein muschelförmiges Auditorium mit 1000 Plätzen, dazu eine elegante Gangway, die über die Piazza kurvt, und ein geschwungener Mehrzweckbau, der sie abschließt. Die anmutigen Linien seiner Werke verdankt der 103-jährige Meister nach eigenem Bekunden den brasilianischen Frauen.

Autor:
Heiner Scharfenorth