Schnittiger Neuankömmling Museum of Liverpool

Schnittiger Neuankömmling: Dem Kopenhagener Architekturbüro 3XN war es vorbehalten, das größte britische Nationalmuseum der letzen hundert Jahre zu bauen – das neue Museum of Liverpool. Es hat seinen Platz zwischen ehrwürdigen Kontorhäusern direkt auf der historischen als Unesco-Weltkulturerbe geadelten Hafenpromenade – und behauptet sich mit souveräner Andersartigkeit.

Museum of Liverpool

Zwei schräg aufsteigende Baukörper aus hellem Kalkstein vereinen sich zu einer lang gestreckten, kantigen Skulptur, die an einen Luxusdampfer und damit an Liverpools glorreiche Zeiten erinnert. Beide Enden streben wie Bug und Heck in die Höhe, mit Öffnungen, die den Blick auf Stadt und Hafen leiten. Tribünenstufen draußen und ein Atrium mit Flaniertreppe sollen das Museum zu einem lebendigen Treffpunkt machen.

Autor:
Heiner Scharfenorth
Fotograf:
Phillip Handforth