Adressen 120 Antiquitätenhändler

Der Spezialist im Handel und Auktionshaus kennt die Antworten auf Ihre Fragen. Er weiß um Wert und Herkunft seiner Objekte und kann auch noch Geschichten erzählen. Oft ist eine Begegnung spannender als ein ganzer Nachmittag im Museum. Wir haben mit Branchenkennern die renommiertesten Händler Deutschlands ausgewählt und empfehlen 120 Adressen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, darunter auch für moderne Antiquitäten, Designklassiker des 20. Jahrhunderts, die sich größter Beliebtheit erfreuen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit A&W – und auf der Suche nach dem antiken Objekt Ihrer Begierde …

Aachen

Kunsthandel Grobusch

Der Spezialist im Handel und Auktionshaus kennt die Antworten auf Ihre FragenDer Spezialist im Handel und Auktionshaus kennt die Antworten auf Ihre FragenWer Vasen und Gläser des Jugendstil liebt, wird irgendwann bei Hannelore und Paul Grobusch anklopfen. Seit 25 Jahren handelt das Paar mit angewandter Kunst aus der Zeit von 1880 bis 1940. Ihr Angebot reicht von französischem und deutschem Jugendstil bis zu Entwürfen der Wiener Werkstätte. Damit, so erzählt der gelernte Goldschmied Paul Grobusch, haben sie eine Nische gefunden, die gegen die Wankelmütigkeiten des Kunstmarkts resistent ist: „Jugendstilglas hat eine Sammlergemeinde.“ Schöne Ergänzung des Programms: Arbeiten zeitgenössischer Kunsthandwerker, speziell in Silber. 

Spezialität Jugendstilglas, Kunsthandwerk von 1880 bis 1940. Plus Restaurierung von Schmuck- und Silberobjekten. Messen Düsseldorf, Hamburg, Köln.

Schopenhauerstr. 19 | 52078 Aachen T 02 41/363 51

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

grobusch-aachen@t-online.de

Aachen

Schürenberg Kunsthandel

Die bestens eingeführte Kunsthandlung für Jugendstil und Art déco wurde 1975 von Achim Schürenberg gegründet; seit 2003 hat sie ihren Sitz keine hundert Meter vom Aachener Dom entfernt. Sie wird in zweiter Generation von Nikolai Joschua Schürenberg geführt, der auch Muranoglas aus den 50er-Jahren sowie zeitgenössisches Studioglas in sein Programm aufgenommen hat.  Spezialität Angewandte Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Glas, Metalle, Lampen, Möbel). Beispiele Feuerpolierte Gallé-Vase, um 1900: 4800 Euro. Tischuhr von Maurice Elysée Dufrene für die Maison Moderne, ca. 1902: 5200 Euro. Vierersatztisch mit Intarsien aus Fruchthölzern, Manufaktur Gallé, ca. 1902: 9800 Euro. 

Annastr. 17 | 52062 Aachen | T 02 41/308 52 

Öffnungszeiten: Di – Fr 11 – 18.30 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr

www.schuerenberg.com

Aachen 

Kunsthandel Steinbeck 

Neben dem Aachener Dom mit seinen prunkvollen Schätzen liegt das Antiquitätengeschäft von Renate Steinbeck – ein kleines, feines Schatzkästchen für Möbel und Kunsthandwerk. Die besondere Passion der Kunsthändlerin aber gilt dem alten Porzellan aus der Manufaktur von Meissen.

Spezialität Deutsche Porzellane des 18. Jh., vor allem Meissen. Beispiele Meissener Teller des 19. Jh.: ab 350 Euro. Teller oder Platten aus dem Meissener Schwanenservice (1737–1742): 60 000 Euro. Messen Düsseldorf, Hannover, Köln, München: Kunst-Messe.

Fischmarkt 10 | 52062 Aachen | T 02 41/401 87 60

Öffnungszeiten: Di – Fr 11 – 18 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr

www.kunsthandel-steinbeck.de

Augsburg

Uwe Dobler Interiors

Über das Geschäft mit der Kunst hat sich Uwe Dobler so seine Gedanken gemacht. Das Interesse am Objekt habe eine neue Qualität gewonnen, sagt der Augsburger Kunsthändler: Es gelte weniger der Geschichte, die ein Kunstwerk verkörpert, als der Aura, die ein Möbelstück oder Gemälde umgibt. Kaum jemand kaufe heute noch Antiquitäten, um sich vom Teppich bis zum Kronleuchter stimmig damit einzurichten. Die Decken seien niedriger, sagt Dobler, die Lebensgewohnheiten schneller – und die Kunden würden jünger. Ihr Bedürfnis nach einer noblen Atmosphäre bedient der Händler mit Möbeln des 18. und 19. Jahrhunderts, mit Vasen, Leuchtern, Skulpturen und Gemälden. Und mit einer Beratung, die über das Objekt hinaus das Ganze umfasst und in zeitgemäß klarer Umgebung mit Kunst und Antiquitäten gekonnte Akzente setzt. 

Spezialität Möbel und Kunsthandwerk des 18. und frühen 19. Jh., vor allem aus Italien, Frankreich und Belgien. Plus Stilberatung, Entwicklung kompletter Wohnkonzepte. Messen Köln. 

Beim Märzenbad 6 | 86150 Augsburg | T 08 21/31 11 33 

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

www.fineart-antiques.com

1 2 3