A&W-Designer des Jahres 2007 Was macht eigentlich Konstantin Grcic?

Schon 7 Jahre sind vergangen und wir fragen uns: Was macht eigentlich der Gewinner des "A&W-Designer" des Jahres 2007, Konstantin Grcic?
Gewinner des A&W Designer 2007 Konstantin Grcic

„Man kann als Gestalter nicht einen Stuhl nach dem anderen entwerfen“, hat ein Kollege von ihm mal gesagt. Der A&W-Designer des Jahres 2007 beweist: Kann man doch. Denn Grcic destilliert bei jedem Entwurf eine neue Idee aus Material und Form.

Jüngste Beispiele: Freischwinger „Kyudo“ für Magis, dessen Holzfurnier mit Carbonlagen verstärkt wird. Bei dem Schreibtischstuhl „Rival“ für Artek wird das typische Formen- Vokabular der finnischen Marke mit technischer Finesse kombiniert. Als Produktdesigner hat Grcic längst Weltruhm, seine Sicht auf die Welt und die Zukunft zeigt er nun in der Schau „Konstantin Grcic – Panorama“ im Vitra Design Museum (bis 14.9.2014): mit Installationen zu den Themen Wohnen, Arbeiten und öffentlicher Raum.

 

Schlagworte:
Fotograf:
Jan Kopetzky