Preisverleihung

A&W-Designer des Jahres 2015

Michele De Lucchi ist A&W-Designer des Jahres 2015. Die feierliche Preisverleihung und Ausstellungseröffnung fand am 18. Januar 2015 mit 800 geladenen Gästen statt.

DIE PREISVERLEIHUNG A&W-DESIGNER DES JAHRES 2015

Der Italiener Michele De Lucchi erhält in diesem Jahr die Auszeichnung A&W-Designer des Jahres 2015. A&W Architektur & Wohnen ehrt mit dem international renommierten Preis den 63-jährigen Gestalter als „Der forschende Grenzgänger“. Michele De Lucchi ist gleichzeitig Architekt und Designer, Bildhauer und Modellbauer, Fotograf und Schriftsteller, Revolutionär, Philosoph und Unternehmer.

Chefredakteurin Barbara Friedrich erklärt in ihrer Begründung für die Wahl: „Michele De Lucchi ist ein interdisziplinärer und interkultureller Intellektueller, der auch das Handwerk eines Tischlers beherrscht. Er ist im besten Sinne ein Gesamtkunstwerkler und hat unseren Preis längst verdient.“

Der Award wurde am 18. Januar 2015 im festlichen Rahmen zusammen mit den "Best of Best" des Interior Innovation Awards und dem Pure Talents Contest in der Neuen Flora in Köln verliehen und bildete mit der Cologne Design Night, zu der 1200 Gäste kamen, den Auftakt zur diesjährigen Kölner Möbelmesse. Neben der Preisverleihung gibt es eine von A&W Architektur & Wohnen ausgerichtete und von Michele De Lucchi inszenierte Ausstellung, die einen Querschnitt seines Werks – von Architektur bis zum Accessoire – zeigt.

Traditionell benennt der A&W-Designer des Jahres einen jüngeren Designer, der den A&W-Mentorpreis erhält. Diesen erhielt für 2015 der Franzose Philippe Nigro, dessen bisherigen Produkte ebenfalls in der Ausstellung im Kölnischen Kunstverein präsentiert werden.

DIE AUSSTELLUNG

Montag, 19. Januar, bis Sonntag, 25. Januar 2015, täglich von 11 – 20 Uhr im Rahmen der „Passagen Interior Design Week“ parallel zur Kölner Möbelmesse imm Cologne.

Kölnischer Kunstverein
Hahnenstraße 6
50667 Köln
www.koelnischerkunstverein.de

A&W MENTORPREIS

Auch 2015 wird ein Nachwuchsdesigner von A&W Architektur & Wohnen geehrt, den traditionell der A&W-Designer des Jahres auswählt. Michele De Lucchi nominierte den Franzosen Philippe Nigro. Der arbeitet nach seinem Studium der Dekorativen Künste und Produkt Design in Lyon und Paris ab 1999 im Büro von Michele De Lucchi und wird seine rechte Hand. Parallel machte er seit 2003 unter eigenem Namen Karriere und entwirft erfolgreich für bekannte Hersteller wie Ligne Roset, Foscarini, De Padova, Glas Italia, Hermès und Baccarat. Bis 2012 bleibt er im Studio De Lucchi, dann gründete er sein eigenes Büro in Mailand. Für die Triennale in Mailand realisiert er aktuell das Set-Design für die siebte Edition des „Museum of Design“.

ÜBER DIE AUSZEICHNUNG A&W-DESIGNER DES JAHRES

Seit 1997 zeichnet A&W Architektur & Wohnen den A&W-Designer des Jahres aus. Der erste Preisträger war Achille Castiglioni, „der Grandseigneur“ des italienischen Designs. Ihm folgten illustre Namen wie Ingo Maurer, Philippe Starck, Ross Lovegrove, Ron Arad, Konstantin Grcic, die schwedische Girlgroup Front, Tokujin Yoshioka, Patricia Urquiola,  die Brüder Rowan und Erwan Bouroullec sowie Werner Aisslinger.

Schlagworte:
Fotograf:
Volker Renner