Die Gewinner 2011 d3 Contest

Sofa „Moody“

Sofa „Moody“ 2

Sofa „Moody“

Prinzip Rollkragenpullover: Der Bezug des Sofas „Moody“ ist drei Meter länger, als es das Gestell erfordert, der überstehende Stoff wird Teppich, Nest oder Kuscheldecke – je nach Stimmung des Benutzers. Die deutsche Designerin Hanna Emelie Ernsting erhielt dafür den zweiten Preis des „d3 Contest“, des Nachwuchswettbewerbs der Kölner Möbelmesse. Das bemerkenswert hohe Niveau der Einreichungen in diesem Jahr erschwerte der Jury die Wahl: Sie vergab zwei erste Preise – für „Ola“, einen faltbaren Tisch der Schweden Oscar Ternbom und Petter Danielson und für den „Pressed Chair“ aus Aluminiumblech von Harry Thaler aus London.

www.german-design-council.de

Stuhl „Pressed Chair“ 2

Stuhl „Pressed Chair“

 

 

 

Tisch „Ola“

Tisch „Ola“