Mentorpreis by A&W 2008 Biografie

Doshi Levien überzeugten Tom Dixon mit ihrer kulturell aufmerksamen, narrativen Herangehensweise an Design. Er nominierte sie für den A&W-Mentorpreis 2008. Der erste gemeinsame Auftrag des Designerpaares kam auch von ihrem Mentor: Besteckserien für Habitat.

 

Nipa Doshi & Jonathan Levien

Der Bekanntheitsgrad des Duos Nipa Doshi und Jonathan Levien steigt 2008 rasant. Auf dem Salone in Mailand stellt das Paar die Entwürfe „My beautiful Backside“ und „Princess“ für Moroso vor. Im gleichen Jahr gestalten sie für die Firma die Installation „Myth and Material“, die die vielschichtige, bunte, sinnliche Alltagskultur Indiens und deren Einfluss auf Doshi Levien zeigt. 2009 kuratieren sie für Moroso „Le Bobo“, eine Show auf der Messe „Tendence“ in Frankfurt. Im April 2010 wird ihre Sitzmöbelkollektion „Paper Planes“ für Moroso auf der Möbelmesse in Mailand vorgestellt, im September folgt der Privat- Spa „Ananda“ für die Firma Glass auf der Cersaie Bologna. Auch für 2011 sind einige Neuheiten von Doshi Levien zu erwarten: eine Kollektion Badutensilien für Authentics, ein Schaukelpferd für Richard Lampert, ein Stuhl für Moroso und ein Sitzmöbel für Cappellini, das dem unvergessenen Dandy gewidmet ist, den Jean-Paul Belmondo in Jean-Luc Godards Klassiker „Außer Atem“ verkörpert. (Name ist noch geheim.)

3 4 5
Autor:
Jan van Rossem
Fotograf:
Robert Fischer