Gartenkunst von Avantgarde-Büro Le Balto Gartenkunst für die Villa Romana

Das Avantgarde-Büro Le Balto gestaltet den Park der berühmten Villa Romana in Florenz neu oder erfinden einen „Goldenen Garten“ für das Festival „Lausanne Jardins 2009“.

Das Garten-Dach

Frankreich ist ein Land mit großartiger moderner Gartenkunst, mehr als Deutschland zu bieten hat. Trotzdem hält es das Avantgarde-Büro Le Balto, mit den drei Landschaftsarchitekten Véronique Faucheur, Marc Pouzol und Marc Vatinel, seit gut neun Jahren in Berlin. Von hier aus gestalten sie den Park der berühmten Villa Romana in Florenz neu oder erfinden einen „Goldenen Garten“ für das Festival „Lausanne Jardins 2009“.

Unter Flugpistenbeleuchtung reift dort im Lauf des Sommers ein Feld aus Gerste und gelborangen Blumen auf dem Dach der Kantonverwaltung (Fotos). Was begeistert die Landschaftsarchitekten an Berlin? „Es ist der Himmel“, sagt Véronique Faucheur, „es sind die breiten Straßenzüge und freien Räume, die nach dem Krieg nicht wieder bepflanzt wurden, es sind die langen Fassadenreihen.“ Die „wunderbare Leere“ mache Berlin einmalig. www.lebalto.de