Grandhotel in Florenz

Ein Renaissance-Palast, entworfen von Dombaumeister Filippo Brunelleschi und seit gut 150 Jahren ein Grandhotel – kann man in Florenz prächtiger nächtigen? Man kann. Denn jetzt wurde das Gebäude komplett renoviert.

La Gioconda Roya

Der Besitzer, die Starwood-Gruppe, und Interior-Designer Michael Stelea arbeiteten eng mit lokalen Kunsthandwerkern zusammen. Sie legten Fresken frei, restaurierten die alten Decken und statteten die 81 Zimmer und 19 Suiten mit alter Kunst und handgefertigten Möbeln mit viel Blattgold aus (Foto). Nun gehört das Haus zu den St.-Regis-Hotels und ist, so Stelea, „eine Hommage an die Stadt“. stregis.com