Designers Welt Häberli gestaltet Designhotel

„Ich wollte kein Hotel entwerfen, das ein beliebiges Thema hat. Ich suchte nach wahren Geschichten“, sagt Alfredo Häberli über sein bisher größtes Projekt.

25hours Hotel Zürich West

„Der A&W Designer“ des Jahres 2009 entwarf das Interior des 25hours Hotel Zürich West, das sechste Haus der Kette, die anspruchsvolles Ambiente zu moderaten Preisen bieten will. Unter dem Motto „The Smile of my Hometown“ bildet Häberli sein persönliches Zürich ab – indem er etwa alle fünf wichtigen Kirchen abstrakt und groß nachbauen ließ und einen 3-D-Cityguide mit Empfehlungen in der Lobby installierte.

Das Mobiliar: eigene Entwürfe für Marken wie Moroso, Kvadrat oder Vitra, die stets schnörkellos mit einem Twist sind. Die Farben: kräftig. Die Wände: bemalt mit seinen Cartoons. Zusammen: ein gestalterischer Frontalangriff der guten Laune. „Das Projekt ist der Wahnsinn an Aufwand, Leidenschaft und Verrücktheit“, sagt er. „Aber diese Erfahrung will ich nicht missen.“

Weitere Infos zum 25hours Hotel Zürich West auf 25hours-hotel.com/zuerich

Hier finden Sie weitere Infos über Alfredo Häberli