Berlin, Köln, Frankfurt Küchenparty bei Boffi

Die italienische Marke Boffi, Premium-Hersteller im Bereich Küche, Bad und Schranksysteme, lud gemeinsam mit Nya Nordiska und A&W zu einem kulinarischen Get Together in die Showrooms nach Berlin, Köln, Frankfurt und München.

Die Marke blickt auf ein lange Tradition, 1934 von Piero Boffi gegründet, ist sie seit den 50er Jahren für ihre modernen, eleganten Küchen bekannt. In den 80er-Jahren kommt das Bad-Interieur hinzu und seit einigen Jahren hat die Firma sich auch auf noble Systemmöbel spezialisiert. Für Boffi haben schon so renommierte Designer wie Joe Colombo, Claudio Silvestrin und Antonio Citterio entworfen. Nach Berlin zur "Küchenparty", kam Piero Lissoni aus Mailand angereist, der seit 1990 nicht nur als Architekt und Designer sondern auch als Creativ Director für die Marke arbeitet. Auch den 2007 eröffneten Berliner Showroom, einer von 24 firmeneigenen weltweit, hat er gestaltet. Kooperationspartner Nya Nordiska, international renommierter Textilverlag aus dem niedersächsichen Dannenberg, präsentierte seine Stoffe in typischen Küchen-Accessoires wie Schürzen, Topflappen und Handtüchern im amüsanten Retro-Look. Unter den Gästen waren nicht nur Berliner Kreative sondern auch A&W-Abonnenten eingeladen, die sich bei einem Flying Retro-Buffet informieren und austauschen konnten.

Weitere Küchenparty-Events in den Boffi-Showrooms zusammen mit Nya Nordiska und A&W: 14. Mai 2013 in Köln, 28. Mai 2013 in Frankfurt, 11. Juni 2013 in München.

www.boffi.com
www.nya.com

Schlagworte: