Buch Levantehaus – Tradition und Moderne

Auf runde 100 Jahre blickt Hamburgs bekannte Einkaufspassage "Levantehaus" zurück. Journalist und Schriftsteller Michael Seufert erzählt auf 192 Seiten die Geschichte der eindrucksvollen Backsteinbauten und der Menschen, die damit in Verbindung standen.

Levantehaus – Tradition und Moderne

Cover Levantehaus – Tradition und Moderne

Buch-Cover
"Levantehaus – Tradition und Moderne"

Architekt und Unternehmer Franz Bach erbaute 1912-1913 einst das modernste Bürohaus Hamburgs. Noch heute trägt das Gebäude den Namen seines ersten großen Mieters, der Reederei „Deutsche Levante-Linie“, und erinnert damit an jene Aufbruchszeit als an der Elbe die größten Luxusliner der Welt gebaut wurden. „Tausend Fäden verknüpfen das Levantehaus in Hamburg“ heißt es in einem Prospekt der Reederei aus dem Jahre 1913. Michael Seufert nimmt diese Fäden auf und erzählt damit ein Stück Hamburger Geschichte.

Levantehaus – Tradition und Moderne

Michael Seufert, 192 Seiten, erschienen im Hoffmann und Campe Verlag

Schlagworte: