New York Neue Möbel für UN Generalsekretär Ban Ki-moon

Noch im November 2012 wird das New Yorker Büro von UN Generalsekretär Ban Ki-moon mit neuen Möbeln von Svoboda Büromöbel und Wittmann Möbelwerkstätten eingerichtet.

Neue Möbel für UN Generalsekretär

Aufgrund der Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav wurden die beiden Möbelhersteller aus Niederösterreich mit der Aufgabe betreut, das Büro von UN Generalsekretär Ban Ki-moon neu einzurichten. Beide Unternehmen blicken auf eine lange Tradition zurück und sind bekannt für ihr handwerkliches Können.

Der Beitrag von Svoboda Büromöbel aus St. Polten ist ein Schreibtisch aus Edelholz, der im Vorfeld gemeinsam mit Architekten aus den USA entwickelt wurde. Einen Designklassiker bringt Polstermöbelhersteller Wittmann in die Metropole am Hudson River. Das Unternehmen aus Etsdorf am Kamp liefert den 1910 entworfenen Sessel Kubus von Josef Hoffmann in das Un-Hauptquartier.

Neben hochwertigen Materialien wurden außerdem ein paar Details in die Möbel eingearbeitet. So wurde beispielsweise das UN-Logo aus Inox-Stahl präzise in Form gelasert und in die Frontblende des Tisches eingelegt. „Dies sind Arbeitsvorgange, die nur mit entsprechend modernen Technologien realisiert werden können“ so Diplomingenieur Rudolf Svoboda.

Beide Möbelhersteller sowie das Transport-Unternehmen Gebrüder Weiss, stellten ihre Produkte und Services als Sponsorleistung zur Verfügung.

Schlagworte: