Am anderen Ufer angekommen Neuer Hermès-Store an der Seine

Hermès Store

Hermès Store
Mehr als 300 Geschäfte führt Hermès auf der ganzen Welt. Ausgerechnet im Stammsitz Paris war die Manufaktur für Luxuslederwaren bisher nur auf der rechten, der gediegenen Seite der Seine vertreten. Jetzt hat man den Sprung ans andere Ufer, das lässige „Rive Gauche“ gewagt. In einem einstigen Schwimmbad wurde ein 1500-Quadratmeter-Store eröffnet. Im Becken der denkmalgeschützten Art-déco-Halle schwappt kein Wasser mehr, dafür sorgen Brücken und Iglus aus Holzlatten für Wellengang.
Denis Montel

Denis Montel

Inspirieren ließ sich der Architekt Denis Montel (Foto) von Walskeletten und Buddelschiffen. „Wir wollten den Geist der Schwimmhalle von 1935 bewahren und zugleich Hermès auf modernste Art inszenieren“, sagt er. Hier werden auch Art-déco-Möbel von Jean-Michel Frank präsentiert, die Hermès neu aufgelegt hat. 17, Rue de Sèvres, F-2006 Paris.