Auktion Hans Poelzig – Der zeichnerische Nachlass

Hans Poelzig (1869 – 1936) gilt als einer der prägenden Architekten des
20. Jahrhunderts. Nicht nur allein in der Baukunst, auch als Filmarchitekt, Bühnenbildner, Maler und Hochschullehrer einer ganzen Architekturgeneration hinterließ er ein reichhaltiges Erbe.

Hans Poelzig

Poelzigs zeichnerischer Nachlass, seine Skizzenbücher und Studienblätter, die bislang im Familienbesitz waren, werden am Freitag, den 30. Mai 2014, auf einer Aktion in Berlin in der Galerie Gerda Bassenge angeboten. Die Auktion umfasst alle Schaffensphasen Poelzigs und zeigt Entwürfe für Industrie- und Wohnbauten, die zeichnerischen Anfangsgründe der wichtigsten realisierten Großprojekte (z. B. Haus des Rundfunks und Messe Berlin, I.G. Farben-Gebäude Frankfurt a. M.), aber auch Entwürfe für handwerkliche Produkte, für Filmkulissen und Bühnenbildner.

Auktion am 30. Mai 2014
Galerie Gerda Bassenge
Erdener Strasse 5a
14193 Berlin-Grunewald
Tel.: + 49 30 893 80 29-0

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.bassenge.com

Schlagworte: