Ausstellung 200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken

Ausstellung: 200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken

Was haben die Päpste im Vatikan und die Passagerie im Luftschiff Graf Zeppelin gemeinsam? Diese Berühmtheiten speisten schon von Porzellan aus bayerischen Fabriken. Bayern zählt noch heute zu den bedeutendsten Porzellanregionen Europas.

Einen Einblick in die Erfolgsgeschichte der bayerischen Porzellanfabrikation, die einst mit der Gründung der Porzellanfabrik Hutschenreuther vor 200 Jahren in Hohenberg ihren Anfang nahm, gibt nun das Porzellanikon, das Staatliche Museum für Porzellan. Vom 18. Juli bis 30. November werden in der Sonderausstellung „Porzellan für die Welt – 200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken“ etwa 2.000 Exponanten an beiden Standorten des Porzellanikons ausgestellt.

Weitere Informationen: www.porzellanikon.org