Museum BIG baut „LEGO House“

Am 19. August 2014 werden in Billund/ Dänemark die Grundsteine für das „Lego House“ gelegt. Den Entwurf für das Museum lieferte das dänische Architekturbüro BIG.
Lego House von BIG

Lego House von BIG
Jeder kennt das: ein Kind kniet auf dem Boden umringt von lauter bunten Bausteinen aus denen es Türme, Häuser, Flugzeuge usw. erschafft. Seit 65 Jahren gibt es den Spielzeug-Klassiker Lego-Stein und heute wie damals ist er in Kinderzimmern auf der ganzen Welt präsent. Sicherlich begann mit ihm auch die Karriere mancher Architekten. Jetzt baut sich der Hersteller der bunten Kunststoffsteine in Billund/Dänemark ein eigenes neues Museum. Entworfen wird das „Lego House“ von Bjarke Ingels und seinem Kopenhagener Büro BIG, „A&W Architekt des Jahres 2013“. Die Ausstellungsarchitektur übernimmt das amerikanische Büro RAA. Der Entwurf nimmt Bezug auf das aus der Kindheit vertraute Zusammenfügen von Lego-Steinen: die 21 Baukörper, von denen jeder an einen überdimensionierten Lego-Stein erinnert, sind auf- und nebeneinander „gesteckt“. Als Spitze ist ein klassischer acht-Noppen Baustein vorgesehen. Innen sind die Steine so miteinander verbunden, dass sich auf 12.000 qm ein Rundgang, der die Geschichte von Lego erzählt, ergibt. Zudem unterscheiden sich die Räume aufgrund der Themen und Farbigkeiten. Insgesamt soll ein Ort entstehen, der Menschen einlädt auf eine aktive und spielerische Art die inspirierenden wie pädagogischen Eigenschaften des Spiels Lego zu erleben. Der umliegende Platz sowie das Dach des Gebäudes werden öffentlich zugänglich sein.

Was        Grundsteinlegung des „Lego House“
Wann      19. August 2014, 12-14 Uhr
Wo          Baustelle im Zentrum Billund, Gammelbro

Mehr Informationen: www.lego.com, www.big.dk, www.raany.com