Ciao Zürich! Wohnmesse „neue räume“ zeigt internationales und Schweizer Design

Vom 27. November bis zum 1. Dezember 2013 lockt die internationale Wohn- und Möbelausstellung „neue räume“ alle Designfreunde aus der Schweiz und ihren Nachbarländern nach Zürich. Internationales Flair trifft auf Schweizer Design, denn neben Ausstellern von Artemide über ClassiCon und Moroso bis Thonet nutzen zahlreiche Schweizer Hersteller das Designereignis des Jahres, um sich und ihre Neuheiten zu präsentieren. Den Mittelpunkt bildet dabei die CH-Gruppe, 15 renommierte Marken wie Röthlisberger und Lehni und Thut. Die Inszenierung „Designer's Designs“, kuratiert von Gestalter Hanspeter Weidmann, präsentiert sechs Prototypen aus der Schweiz. Und bei den „young labels“ zeigen junge Talente ihre neuen Entwürfe. Highlights sind außerdem die Sonderschau zum Thema Licht „Von der Kerze zum LED“ sowie die interaktive Show „Manufaktur“.

Kreativer Kopf und Macher hinter den „neuen räumen“ ist der Architekt Stefan Zwicky, der die Ausstellung vor 12 Jahren ins Leben gerufen hat. Auch die Zürcher Innenstadt wird wieder in das Designgeschehen eingebunden: Unter dem Namen „neue räume in the city“ inszenieren über 20 Geschäfte und Cafés rund um die Bahnhofstraße Produkte von Firmen, die bei „neue räume 13“ ausstellen.
„neue räume 13“ 27.11–1.12. 2013 ABB-Halle in Zürich-Oerlikon, Schweiz. www.neueraeume.ch
 

Schlagworte: