Neues Buch „Gestaltung denken“ Gedanken zur Gestaltung

A&W-Autor Thomas Edelmann stellt auf der Kölner Möbel Messe sein neues Buch „Gestaltung denken“ vor.

Book-Lounge

Auf der Book-Lounge, die erstmals im Rahmen der Kölner Möbel Messe veranstaltet wurde, hatte A&W-Autor Thomas Edelmann Gelegenheit, sein neues Buch „Gestaltung denken“ vorzustellen. A&W-Redakteur Jan van Rossem übernahm bei der Präsentation die Rolle des interessiert Fragenden – und andächtig lauschenden Zuhörers. Gemeinsam mit den rund 30 Besuchern bestaunte er das immense Fachwissen des Design-Autors und folgte den tiefgründigen – schriftlichen wie mündlichen – Analysen der Gedanken von Praktikern und Theoretikern wie Richard Sapper, Walter Gropius und Bazon Brock zu Kernfragen wie Ethik und Entertainment in der Gestaltung und zu den Grundlagen der Ästhetik. Dem Publikum schien der Vortrag gefallen zu haben: Von dem Werk wurde direkt nach der Präsentation ein ganzer Stapel verkauft. Trotz der eindringlichen Warnung des Moderators, dass darin Gestaltung wirklich gedacht wird – ohne eine einzige Abbildung. Sehr lesenswert!

Thomas Edelmann, Gerrit Terstiege (Hrsg.): „Gestaltung denken“, Birkhäuser Verlag, 29,90 Euro.

Schlagworte: