Holländische Kreativität Designerin Christien Meindertsma

Fünf Gründe, warum man sich diesen Namen merken sollte:

One Sheep Cardigan

Oak Inside

Drei-Stufen-Leiter, Projekt „Oak Inside“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Weil die junge Designerin aus Rotterdam mit ihren Arbeiten die Verbindungen zwischen Material und Konsumenten klarmachen will. So entstand ihr „One Sheep Cardigan“, eine Jacke, deren Wolle von nur einem Schaf stammt.

2 Weil sie sich auch bei anderen Projekten nicht im Klein-Klein verstrickt. Zum Beispiel hat sie einen Teppich entworfen, der wie der überdimensionale Beginn eines dicken Zopfpullovers aussieht.

3 Weil sie auch mit Sprache spielt: Ihr Pouf, der aussieht wie von gestrickten Ketten bezogen, also „Unchain Pouf“ heißen könnte, nennt sich „Urchin Pouf“ – „Seeigel-Pouf“.

4 Weil sie ihre Verbundenheit mit Tieren auch bei einer Version des Tripp-Trapps zeigt. Zwei Tauben mit goldenen Zweigen flankieren die Stufen.

Aran

Teppich „Aran“ – wie ein Pullover.

5 Weil ihre Arbeiten schon in großen Ausstellungen im MoMA und im Victoria & Albert Museum zu sehen waren.

christienmeindertsma.com