Fünf Gründe, warum Sie sich diesen Namen merken sollten... Designerteam Breaded Escalope

Shadowplay

1. Weil allein ihr Name das verdient: Sie fanden ihn auf einer englischen Speisekarte für Wiener Schnitzel.

2. Weil sie immer wieder die Szene aufmischen mit ihren Design aktionen, bei denen sie flüssiges Kunstharz in einer Kugel rollen lassen, bis das Harz fest ist. Daraus entsteht ein individueller Hocker.

3. Weil sie sich nicht vor großen Namen scheuen: Den berühmten „Ulmer Hocker“ haben sie so lange in die Höhe gezogen, bis er als Stehpult funktioniert. Mit Fußstütze.

4. Weil bei ihnen die Zeit stehen bleibt. Ihre Arbeit „Your Clock“ zeigt die Zeit nur an, wenn man sie wirklich wissen will. Zieht man an einer Strippe, rattert die Anzeige zum aktuellen Stand. Bis zum nächsten Mal.

5. Weil sie auch eine moderne Sonnenuhr entwickelt haben. Wandernde Lichtquellen im Rand lassen einen zentral positionierten Finger Schatten werfen, die als Zeiger dienen. breadedescalope.com