Restrospektive von Andrée Putman Gestalterin Andrée Putman

Ihre Laufbahn begann spät, ihr Ruhm ist gewaltig: Eine Pariser Retrospektive zeigt das Werk der großen französischen Gestalterin Andrée Putman.

Andrée Putman

Ihr Metier sei ein Unfall, hat sie einmal gesagt. Kaum zu glauben, wenn man Andrée Putmans Oeuvre betrachtet. Die Grande Dame der französischen Innenarchitektur gestaltet seit 32 Jahren Räume, Möbel und Objekte für Museen und Luxusmarken, für Privathäuser, Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt. Zu ihren Auftraggebern zählen Karl Lagerfeld, Yves Saint-Laurent und Thierry Mugler, Cartier oder Guerlain, für die sie Läden einrichtete. Sie entwarf Geschirr und Schmuck aus Silber für Christofle ebenso wie das Interieur der Concorde (1990), und auch Filmsets wie das aus Peter Greenaways „The Pillow Book“ stammen von ihr.

Andrée Putman

„Meine Arbeitsweise ist seit 32 Jahren gleich geblieben: eine Gratwanderung zwischen Disziplin und Verrücktheit.“

Jetzt wird sie mit einer großen Ausstellung geehrt: Objekte, Fotos, Zeichnungen, Videos und Nachbauten verschiedener Interieurs sollen im Pariser Rathaus eine Übersicht über das opulente Werk der 84-jährigen Autodidaktin geben, deren Karriere spät begann.

1 2 3
Fotograf:
Deidi von Schaewen, Fabrice Gousset, Galerie Kreo, Vincent Thibert