Ein Händchen für Licht Neues von Daniel Rybakken

Fünf Gründe, warum man sich diesen Namen merken sollte:

Lichtobjekt „Colour“

1 Weil Rybakken ein besonderes Händchen für Licht und die verschiedenen Aspekte wie Farbe und Reflexion hat. Ein typisches Phänomen für Skandinavier, die unter ihren dunklen Wintern leiden.

2 Weil darum der gebürtige Norweger eine Methode entwickelt hat,Tageslicht sogar in fensterlose Räume zu zaubern. Natürlich ist das nur eine Illusion. Aber eine schöne.

3 Weil bei ihm jedes Objekt etwas mit Licht zu tun hat. Sogar ein simpler Tisch bietet, egal wo er steht, den Effekt einfallenden Tageslichts.

4 Weil Rybakken mit seinen Objekten dunklen und unfreundlichen Räumen stets eine heitere Atmosphäre gibt. Schließlich muss man in Gegenwart seiner Werke immer daran denken, dass draußen die Sonne scheint.

5 Weil Rybakken mit seinem Design positive Energien freisetzt. Je länger der Tag dauert, desto aktiver ist der Mensch. Selbst dann, wenn ihm Tageslicht nur vorgegaukelt wird.

danielrybakken.com

Subconscious Effect of Daylight

Spiel mit der Illusion: „Subconscious Effect of Daylight“.

Aluminium Mirror

Frei stehender „Aluminium Mirror“.