Neuheiten in Hülle und Fülle Münchner Stofffrühling 2015

Noch intensivere Farben, noch raffiniertere Stickereien, innovative Materialien und Techniken – Fachbesucher aus ganz Europa schwelgten in der faszinierenden Fülle und Pracht, die textiles Design zu bieten hat. Pünktlich zum Frühlingsanfang öffneten in München von 20. bis 23 März internationale Hersteller und Editeure von Dekorationsstoffen, Teppichen und Tapeten in diesem Jahr zum 18. Mal ihre Showrooms.

Mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen bot das Rahmenprogramm reichlich Stoff zum Austausch über den Stellenwert textiler Dekorationen in moderner Architektur. Seinen festlichen Höhepunkt fand der Münchner Stofffrühling 2015 am Samstagabend im visionären BMW Museum – ein Event, das die neue Ausrichtung des traditionellen Branchentreffs markiert. „Das erweiterte Rahmenprogramm und die Kooperationen mit angrenzenden Branchen waren in diesem Jahr erfolgreich und richtungweisend“, lautet das Fazit von Vereinsvorstand Manfred Schillinger.

Die Aussteller des Münchner Stofffrühlings 2015:
Christian Fischbacher, Colefax and Fowler, Création Baumann, Dedar, Designers Guild, Gebrüder Weishäupl, Hahne & Schönberg, Holland & Sherry, Houlès, House of Jab Anstoez, Jim Thompson, Kinnasand, Kobe, Lelièvre, Little Greene, Luiz, Nobilis Fontan, Nya Nordiska, Osborne&Little, Pierre Frey, Romo Group, Rubelli Group, Sahco, Zimmer+Rhode

Weitere Informationen: msf-muenchen.de