Designstudio Autoban

Autoban

Designstudio, 2003 von Seyhan Özdemir und Sefer Çağlar gegründet.

Tätigkeitsbereiche

Architektur, Innenarchitektur, Möbeldesign, Produktdesign

Kurzbiografie

Die Architektin Seyhan Özdemir und der Innenarchitekt Sefer Cağlar gründeten 2003 das Designstudio Autoban und arbeiteten sich mit Höchstgeschwindigkeit an die Spitze der türkischen Designszene vor.

Grundlage für den Erfolg des Duos ist die feste Überzeugung, das Design immer eine  emotionale Komponente benötigt, um gestalterische Kraft zu haben. Diese emotionale Komponente erschaffen Seyhan Özdemir und Sefer Cağlar, indem sie ihre türkischen Wurzeln in ihre Entwürfe mit einfließen lassen, sei es nun durch den Einsatz türkischer Handwerkskunst, den Gebrauch von regionalen Materialien oder durch das Einbringen türkischer Symbolik und Formensprache. Außerdem lassen sie sich von der Natur und dem täglichen Leben inspirieren, um ihren Entwürfen eine Seele zu verleihen.
Autoban veröffentlichte die erste eigene Kollektion Funny Ply im Jahre 2004 auf dem Salon du Meuble in Paris. Die Designwelt war von der starken Identität der Entwürfe begeistert und noch im gleichen Jahr wurden Seyhan Özdemir und Sefer Cağlar vom Wallpaper Magazine zu den fünf besten Jungdesignern weltweit gezählt.

Dies führte zu einer großen Zahl von Aufträgen aus der Türkei, unter anderem durch das Modelabel „Vakko“ und die Cafékette „The House Café“.
Weitere Auszeichnungen ließen nicht lange auf sich warten und schon bald bekam das noch junge Designstudio Aufträge und Anfragen aus allen Ländern der Welt, unter anderem auch aus China.

Unter den bisher realisierten Projekten befinden sich Hotels, Restaurants, Cafés, Clubs, Wohngebäude, Büros, Verkaufsräume, Gallerien sowie ein Kino. Und auch für ihre Möbelstücke, die seit 2007 in Zusammenarbeit mit der Möbelfirma De La Espada hergestellt werden, wurden Autoban schon mehrfach ausgezeichnet. Autobans beste Kreationen im Bereich Produktdesign sind in der 2006 eröffneten Autoban Gallery in Istanbul ausgestellt.

Auszeichnungen (Auswahl)

2004 Ernennung zu den „Best Young Designers of the Year“ durch das Wallpaper-Magazine
2005 Verleihung des Titels „Best Newcomer“ auf der Londoner Messe „100%-Design“
2006 „Wallpaper Best New Restaurant 2006“ Award für das Museums-Restaurant Müzedechanga in Istanbul
2007 Verleihung des EDIDA (Elle Décor International Design Award) Turkey für Tisch Pebble
2009 Verleihung des EDIDA Turkey für Deco Sofa
2010 wurde Autobans Übbersee-Projekt 208 Duecento Otto von der Elle Decoration China als „Best Restaurant“ gekürt
2010 “Superior Design Award” durch die Design Turkey Organisation für Nest Lounge Chair

Bekannteste Werke / Bauten (Auswahl)

2006 Restaurant Müzedechanga, Sakip Sabanci Museum Emirgan, Istanbul
2007 AFM Cinema, Istinye Einkaufszentrum, Istanbul
2008 Hotel Witt Istanbul, Sisli, Istanbul
2009 Nest Lounge Chair
2009 The House Café Kanyon, Kanyon Einkaufszentrum, Istanbul
2009 Ojeni Apartment, Beyoglu, Istanbul
2009 Deco Sofa
2009 Vakko Store Nisantasi, Istanbul
2010 Restaurant 208 Duecento Otto, Sheung Wan, Hong Kong

Ausbildung/Studium

Seyhan Özdemir und Sefer Cağlar studierten an der Mimar Sinan Fine Arts University Istanbul. Seyhan Özdemir studierte Architektur, Sefer Cağlar hingegen studierte Innenarchitektur. Beide schlossen ihre Studien 1998 erfolgreich ab.

Hersteller/Bezugsquellen

Autoban, De La Espada, Domesticoshop, System 180 Store

Link

http://autoban212.com