Designer Jan Armgardt

Jan Armgardt

geboren 1947 in Celle
lebt und arbeitet in Schondorf am Ammersee

Tätigkeitsbereiche

Design, Innenarchitektur

Kurzbiografie

Seine Entwürfe, vor allem Polstermöbel, wurden bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und machen Jan Armgardt zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten Designer in Deutschland. Der gelernte Möbeltischler und Innenarchitekt legt bei seinen Entwürfen besonderes Augenmerk auf natürliche Werkstoffe wie beispielsweise Leder, Holz, Weide und Papier und sagt „Einen Entwurf ohne ökologische Grundhaltung lehne ich ab“.

Zu den bekanntesten Werken von Jan Armgardt zählt die Liege „Tattomi“, die er 1984-1985 für Mobilia entwarf. Das beliebte Möbelstück lässt sich flexibel verstellen, so dass aus der Liege schnell ein Sofa, Sessel oder Gästebett entsteht und wurde seit seiner Vorstellung auf der Kölner Möbelmesse 1985 oft kopiert. Designer Ingo Maurer, A&W-Designer des Jahres 1998, war ebenso begeistert und steuerte den Namen „Tattomi“ bei.

Seit 1970 gestaltet Jan Armgardt inzwischen innovative Möbel für bedeutende Hersteller, die sich in zahlreichen Haushalten wiederfinden. Mitgestalter werden die Besitzer besonders bei seinen Möbeln aus Papier, dessen Oberflächen individuell gestaltet werden können.

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 13 Auszeichnungen „Design Center Stuttgart“
  • Innovationspreis der Zeitschrift Mobilia, Amsterdam
  • 3 Auszeichnungen „Form aus Industrie und Handwerk“, Frankfurt
  • „Goed industrieel ontwerp“, Rotterdam
  • Lichtenfels 2 x 1. Preis der Korbstadt Lichtenfels
  • „Good Design Award“, Chicago
  • 2006, 2008, 2009, 2010 Red Dot Design Award
  • 2011, 2012 Interior Innovation Award (Köln Messe)

Bekannteste Werke (Auswahl)

1984 Sofa Tango
1984 Relaxmöbel Tattomi (in Zusammenarbeit mit Ingo Maurer)
1990 Sessel Excalibur
1993 Sessel Papageno
1998 Sessel Volare
2008 Sessel Jolly
2012 Sessel Darius
2012 Stuhl Casala

Ausbildung/Werdegang

1963 – 1966 Lehre zum Möbeltischler
1967 – 1969 Studium der Innenarchitektur
1971 Gründung Design-Studio "Workshopdesign" Montagemöbel, in Zusammenarbeit mit Waldemar Rothe
1974 Gründung Design-Studio "Armgardt Zerlegbare Möbel"
1985 Gründung "Designer Collegium" GmbH, Coburg zusammen mit Prof. Auwi Stübbe
seit 1998 Designprofessor an der Fachhochschule Aachen, FB Design

Hersteller/Bezugsquellen (Auswahl)

Leolux, Müller Möbelwerkstätten, Wittmann, Casala, Mobilia collection, Artanova, Schütz Flechtwelt

Link

www.janarmgardt.de

Schlagworte: