Designertrio Atelier Oï

Atelier Oï

Designergruppe

Patrick Reymond, geboren 1962
Aurel Aebi, geboren 1966
Armand Louis, geboren 1966

leben und arbeiten in La Neuveville, Schweiz

Tätigkeitsbereiche

Produktdesign, Architektur, Set-Design

Kurzbiografie

Multidisziplinär arbeit das Designer-Trio des Atelier Oï. Gegründet wurde es 1991 von Patrick Reymond, Aurel Aebi und Armand Louis. Benannt wurde das Unternehmen nach dem lautmalerischen Schnipsel „Oï“ aus dem russischen Wort „Troïka“, welches übersetzt Dreiergespann bedeutet.

Seit 2009 arbeitet das Atelier Oï auf rund 900 qm in einem ehemaligen Motel der 60er-Jahre. Im sogenannten „Moïtel" findet sich eine umfangreiche Materialbibliothek sowie Ausstellungsflächen, Büros und Werkstätten für die rund 30 Mitarbeiter des Unternehmens.

Die Entwürfe des Atelier Oï zeichnen sich besonders durch die experimentelle Herangehensweise von Form und Material aus. So lieferten Überbleibsel der Produktion die Grundidee für den gepolsterten Hocker „Hive“ für die italienische Marke B&B.

Aber nicht nur durch sein Möbeldesign zeichnet sich das Designstudio aus. Auch im Bereich der Architektur und Szenografie gestaltet das Atelier Oï erfolreich für internationale Auftraggeber.

Auszeichnungen (Auswahl)

1994 Winner of Europan 3
2001 European Museum of the Year Award
2007 Living at Home Award
2008 Product of the Year, Architectural Record
2012 Hängematte & Stuhl „Objets Nomades“ für Louis Vuitton
2012 iF Design Award

Bekannteste Werke/Bauten (Auswahl)

1999 Leuchte Mesofär“ für Ikea
2003 Tisch „Wogg 28“ für Wogg
2007 Leuchte „Allegretto“ für Foscarini
2010 Sideboard „Wogg 53“ für Wogg
2011 Parfümflakon „The new Jewel charms collection“ für Bulgari
2011 Tapeten „From Object to Space“ für Vescom
2011 Regal „Staccato“ für Röthlisberger
2012 Tisch „Nods“ für Atelier Pfister
2013 Sofa „Oasis“ für Moroso
2013 Leuchte „Stelle Filanti“ für Venini Artlight
2013 Hocker „Hive“ für B&B Italia

Hersteller/Bezugsquellen

Wogg, Roethlisberger, USM, B&B Italia, Moroso, Venini, Louis Vuitton, Foscarini, Pfister, Bulgari, Swatch, Vescom, Ikea

Link

www.atelier-oi.ch

Schlagworte: