Möbeldesigner Eero Aarnio

Eero Aarnio

geboren 1932 in Helsinki, Finnland
Lebt und arbeitet in Veikkola, Finnland

Tätigkeitsbereiche

Möbeldesign, Interior Design, Industriedesign, Grafikdesign

Kurzbiografie

Eero Aarnio war einer der ersten Industriedesigner, welcher für seine Produkte Plastikmaterialien wie Fiberglas nutzte. Nachdem er zunächst nur Naturmaterialien verwendet hatte, beschäftige sich Eero Aarnio in den sechziger Jahren bevorzugt mit Kunststoff, was eine Neuheit auf dem Markt darstellte.

1962 gründete er sein eigenes Design-Studio und bereits ein Jahr später entwarf er seinen legendären Ball Chair, dessen runde Formgebung bereits die Richtung anzeigte, in die sich auch Aarnios spätere Entwürfe bewegen sollten. Fließende Formen und helle, kräftige Farben wurden zu einem Markenzeichen Eero Aarnios, der mit seinen Möbeln die Designszene der 60er grundlegend prägte. Außerdem verlieh Aarnio durch den Einsatz von Kunststoff seinen Produkten einzigartige Eigenschaften, die das Sitzen in einem seiner Stühle jedes Mal zu einem Erlebnis werden lassen.

Der Ball Chair z.B. begeistert den Nutzer durch das Abdämpfen von Geräuschen von außerhalb der Sitzschale. Dies erzeugt eine ruhige, entspannende Atmosphäre. Der Pastil Chair sowie der Tomato Chair sind aufgrund ihres Materials wetterfest und schwimmfähig.
Seine Entwürfe sind in die Sammlungen vieler internationaler Museen und Galerien aufgenommen worden, darunter das Museum of Modern Art in New York, das Stedelijk Museum in Amsterdam und das Centre Georges Pompidou in Paris.
Neben dem Industriedesign ist er in den Bereichen Innenarchitektur, Grafikdesign und Fotografie tätig und hat mehrere Bücher herausgebracht.

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1958 Valmet Trade Mark Competition, Helsinki, Finnland, Erster Preis
  • 1964 International Competition on Furniture Design, Cantu, Italien, Erster Preis
  • 1965 Scandinavian Park and Street Competition, Stockholm, Schweden, Erster Preis
  • 1968 Verleihung des International Design Award durch das A.I.D. (American Institute of Interior Designers) für Pastil Chair, New York, USA
  • 1999 Ernennung zum Ehrenmitglied der SIO (Finnische Gesellschaft der Innenarchitekten)
  • 2005 Verleihung des Finnland-Preises durch das finnische Ministerium für Bildung
  • 2006 Interior Innovation Award Köln
  • 2007 wurde Eero Aarnio der Ehrendoktortitel verliehen
  • 2008 Compasso d’Oro Design Award für Trioli Chair, Italien
  • 2010 Red Dot Design Award für Kubo Brightlight Therapy Lamp
  • 2011 Wallpaper Design Award für Kubo Brightlight Therapy Lamp

Bekannteste Werke / Bauten (Auswahl)

  • 1963 Ball Chair
  • 1967 Pastil Chair
  • 1968 Bubble Chair
  • 1973 Pony
  • 1998 Formula Chair
  • 2000 Focus Chair
  • 2005 Puppy
  • 2009 Lampe Swan XL

Ausbildung/Studium

  • 1954-1957 Studium an der School of Industrial Arts in Helsinki

Hersteller/Bezugsquellen

Adelta, Bonluxat, Magis, Martela, Poltrona Frau

Link

www.eero-aarnio.com