Architekt und Designer Ben van Berkel

Ben van Berkel

geboren 1957 in Utrecht (Niederlande) 
lebt und arbeitet in Amsterdam (Niederlande) 

Tätigkeitsbereiche

Architektur, Möbeldesign, Produktdesign

Kurzbiografie

Nach dem Abschluss seines Studiums im Jahre 1987 arbeitete Ben van Berkel einige Zeit für Zaha Hadid in London sowie für Santiago Calatrava in Zürich und gründete ein Jahr später zusammen mit Caroline Bos das „van Berkel & Bos Architectuurbureau“ in Amsterdam.

Zu seinen ersten großen Erfolgen ist die Erasmusbrücke in Rotterdam (1990-1995) zu zählen. Außerdem machte er sich durch das Privathaus der Familie Möbius in Het Gooi einen Namen, das ein bedeutendes Werk in der Hybridarchitektur darstellt. Die ungewöhnlichen, fließenden Formen dieses Gebäudes wurden prägend für die Arbeiten von van Berkels Architekturbüro. Dieses wurde 1998 in „UN Studio“ umbenannt.

In den folgenden Jahren bauten van Berkel und Caroline Bos das UN Studio zu einem großen Netzwerk von Spezialisten aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung und Infrastruktur zusammen. Durch die enge Kooperation mit Mediendesignern, Grafikdesignern, Fotografen, Kostenplanungsingenieuren und Architekten von außerhalb ist es dem Ben van Berkel und seinen Kollegen möglich, Projekte jeglicher Größenordnung in allen Ländern der Welt zu realisieren.

Im theoretischen Bereich hat Ben van Berkel als Co-Autor an mehreren Essays und Monoghraphien über Architektur, Infrastruktur und Urbanisierung mitgearbeitet.

Auszeichnungen (Auswahl)

2007 Charles Jencks Award
2009 Red Dot Product Design Award für My Chair Lounge Chair
2011 Red Dot Product Design Award für Laminat Edition Driftwood

Bekannteste Werke / Bauten (Auswahl)

1990-1995 Erasmusbrücke, Rotterdam, Niederlande
1993 Möbius House, Het Gooi, Niederlande
1998-2008 Haus für Musik und Musiktheater der Kunstuniversität Graz (MUMUTH), Österreich
2002-2006 Mercedes Benz Museum, Stuttgart
2005 Sitzmöbel Circle
2008 Five Franklin Place, New York, USA
2008 Neugestaltung der Halle 11 auf der kölner “IMM 2008”
2009 New Amsterdam Pavilion, New York, USA
2009 Burnham Pavilion, Chicago, USA
2009 My Chair Lounge Chair

Ausbildung/Studium

Ben van Ber­kel wurde an der Riet­veld Aca­de­mie in Ams­ter­dam ausgebildet.
1987 schloss er sein Studium an der Ar­chi­tec­tu­ral As­so­cia­tion School in Lon­don mit einem Ehrendiplom ab.
Berkel war als Gastprofessor an der Columbia University in New York sowie an den Universitäten von Harvard und Princeton tätig. Weiterhin war er Professor für Konzeptdesign und Leiter des Architekturbüros der Staedelschule in Frankfurt am Main.

Hersteller/Bezugsquellen

Alessi
Bonluxat
Parador
Walter Knoll

Link

www.unstudio.com