Designer Jörg Boner

Jörg Boner

geboren 1968 in Uster (Schweiz)
lebt und arbeitet seit 2001 in Zürich (Schweiz)

Tätigkeitsbereiche

Produktdesign, Möbeldesign, Innenarchitektur, Industriedesign

Kurzbiografie

Jörg Boner´s Karriere begann mit einer Lehre zum Schreiner und Innenausbauzeichner und dem Studium Produktdesign und Innenarchitektur an der Höheren Schule für Gestaltung in Basel. Nach Abschluss seines Studiums gründete er mit anderen Gestaltern die Designergruppe N2 und gewann mit diesem Team den Schweizerischen Wettbewerb für angewandte Kunst in der Kategorie Design.

Im Jahr 2001 eröffnete er sein eigenes Büro „Jörg Boner productdesign“ in Zürich. Mit seinen Kollegen Jonathan Hotz und Simone Tharakan entwirft er Möbel und Produkte für Unternehmen wie Nils Holger Moormann, Louis Poulsen und Nestlé. 2002 fing Jörg Boner als Dozent an der Ecole cantonale d‘art de Lausanne (ECAL) an. Neben diesen Tätigkeiten arbeitet er auch als Art Director für die Kollektion nanoo.
Seine Entwürfe sind bekannt für ihre schlichte Extravaganz und die Verwendung von ungewöhnlichen Materialien, Techniken und Formen. Ein Beispiel hierfür ist der Schrank DRESSCODE. Für die Wände des Schrankes wurde ein neuartiges Textilverbundmaterial verwendet, das im Thermo-Verfahren zu stabilen Bahnen gepresst wurde.

Der Schrank selbst ist drehbar und auch als Raumteiler nutzbar. Der Innenraum ist individuell mit Fachböden und Kleiderstangen gestaltbar. Genau dies ist auch die Devise von seinen Entwürfen: Mobilität, Kreativität und Offenheit. 

Auszeichnungen (Auswahl)

1999 Schweizerischer Wettbewerb für angewandte Kunst (BAK) als Gruppenarbeit mit N2 Design
2000 Schweizer Förderpreis (SMI) für Schrank HOOVER
2001 IF Design Award Germany für Schreibtisch AJAX
2002 Milan in a van – Best of Milan Furniture Fair
2003 IF Design Award Germany für Leuchte PAN
2005 Interior Innovation Award Cologne für Schrank DRESSCODE
2006 IF GOLD Design Award Germany für Schrank DRESSCODE
2005 Good Design Award für Schrank DRESSCODE
2008 Ankauf Designsammlung des Bundes. Museum für Gestaltung Zürich von Stuhl WOGG 42
2009 Nominierung Design Preis Schweiz für Thermos Nescafé

Bekannteste Werke

2000 – 2007 Arbeitstisch AJAX
2002 Sitzbank WHO’S GONNA DRIVE YOU HIME TONIGHT
2005 Schrank DRESSCODE
2007 Stuhl WOGG 42
2007 Tisch WOGG 43

Ausbildung/Studium

Lehre Innenausbau und Schreiner
1996 Studium zum Produktdesigner an der Schule für Gestaltung in Basel
1996 Gründung der Designergruppe N2, zusammen mit Christian Deuber und anderen Gestaltern
2001 Gründung von Jörg Boner productdesign in Zürich
seit 2002 Dozent an der ECAL (Ecole cantonale d’art de Lausanne) und Art Director der Kollektion nanoo

Hersteller/Bezugsquellen

ClassiCon, Domestic, Fontana Arte, Louis Poulsen, Nestlé, Nils Holger Moormann, nanoo by Faserplast, Team by Wellis, Tossa, Veuve Clicquot, Wogg

Link

www.joergboner.ch
 

Schlagworte: