Designerin Pieke Bergmans

Pieke Bergmans

geboren 1978 in Sprang-Capelle in den Niederlanden
lebt und arbeitet in Amsterdam

Tätigkeitsbereiche

Industriedesign, Möbeldesign, Leuchtendesign, Innenarchitektur

Kurzbiografie

Pieke Bergmans bezeichnet sich selbst sowie ihre Produkte als Virus. Sie versucht, mit ihren kreativen und experimentellen Entwürfen die Welt der Massenproduktion zu infizieren und gegen Monotonie, Perfektion und Unpersönlichkeit der in Masse gefertigten Produkte vorzugehen. Die Merkmale ihres „Design-Virus“ sind Spontanität, Individualismus und Lebendigkeit. Diese fesseln den Blick und scheinen ein Eigenleben zu haben.

Die Niederländerin lässt selbst Licht zu einem Lebewesen werden, indem sie es mittels speziell dafür angefertigten Glühbirnen in eine Form presst, sodass sich schließlich ein Lichtkegel aus seiner Tischlampe fallen lässt, um als lebendiger Klumpen schnell das Weite zu suchen.

Der Schlüssel zur Individualität von Pieke Bergmans Endprodukten liegt hauptsächlich darin, dass sie nicht das Endprodukt, sondern den Herstellungsprozess designt. In diese Prozesse ist oftmals nur schwer einzugreifen, und so sind die Ergebnisse nie hundertprozentig identisch. Das beste Beispiel dafür sind Pieke Bergmans Vasenobjekt Massive Infection und ihre Melted Collection, die sie zusammen mit Peter van der Jagt kreierte. Inzwischen hat sich Pieke Bergmans Design-Virus auf der ganzen Welt ausgebreitet. 2010 entwarf sie im Auftrag eines Tokyoter Hotels die Suite Llove Hotel. Mit ihren Entwürfen war sie bereits auf zahlreichen internationalen Messen vertreten und viele ihrer Werke sind in die Sammlungen privater Sammler und namhafter Museen aufgenommen worden.

Auszeichnungen (Auswahl)

2004 Nominierung für den „Bombay Sapphire Award“
2004 Rosenthal Design Award, verliehen auf der Re-Design in München
2007 Verleihung des “Wallpaper Award” in der Kategorie “Best Breakthrough Designer“
2009 Nominierung für den „Dutch Design Award“

Bekannteste Werke / Bauten (Auswahl)

2007 Vasenkollektion Unlimited Edition
2008 Massive Infection
2008 Melted Collection
2008 Light Blubs
2010 Wonderlamp

Ausbildung/Studium

1997 Grafikdesignstudium an der Akademie der Künste St.Joost Breda in den Niederlanden
1998 Industriedesignstudium an der Design Academy Eindhoven in den Niederlanden
2002 3D-Designstudium an der HKA Arnhem in den Niederlanden
2004 Masterstudiengang im Fach Designprodukte am Royal College of Art in London, Abschluss als Master of Art

Hersteller/Bezugsquellen

Droog Design
Gelderland
Rosenthal
Swarovski

Link

www.piekebergmans.com 

Schlagworte: