Designer-Duo Fernando & Humberto Campana

designer-campana

Fernando & Humberto Campana

Humberto Campana geboren 1953 in Rio Claro, Sao Paulo (Brasilien)

Fernando Campana geboren 1961 in Brotas, Sao Paulo (Brasilien)

Sie leben und arbeiten in Sao Paulo.

Blow up - Bamboo collection

Blow up - Bamboo collection

Zitronenkorb

www.alessi.com

Tätigkeitsbereich

Möbeldesign, Produktdesign

Kurzbiografie

Obwohl beide niemals Design studiert haben, Humberto ist ausgebildeter Jurist und Fernando Architekt, sind sie heute Brasiliens bekannteste Designer. Sie recyclen in ihren Werken Alltagsgegenstände wie Holzstücke oder Spielzeugpuppen, die sie dann mit hochwertigen Materialien verbinden und so aufwerten. 

Der große Durchbruch gelang Ihnen dabei mit dem Vermelha Chair 1998 bei dem sie den Stahlrahmen eines Stuhles mit purpurnen Cordseilen bespannten. Aufsehenerregend und Bestandteil permanenter Kollektionen namhafter Museen wurde dann 2002 der Multidao Chair, bei dem sie unterschiedliche Stoffpuppen als Sitzfläche auf eine Stahlrahmen nähten.

Nach eigenen Aussagen ist es ihr erklärtes Ziel etwas wertloses in etwas wertvolles zu verwandeln. Im Gegensatz zu vielen anderen Designern benutzen sie dabei keine Computer, sondern arbeiten mit den Materialien direkt vor Ort und lassen sich von denselben inspirieren.

Nuvem

Nuvem

Serviettenhalter

www.alessi.com

Ausbildung

Humberto

  • 1972-77 Bachelor in Jura an der Universität von Sao Paulo

Fernando

  • 1979-84 Bachelor in Architektur an der Universität für bildende Kunst in Sao Paulo
  • 1984 beendet Fernando sein Studium und schliesst sich Humberto an, der seine Arbeit als Rechtsanwalt aufgegeben hat und Designer geworden ist. Zusammen experimentieren sie an dem Design von Metall-Möbeln.
  • 1989 designen die Campanas den Casulo Shelf und stellen ihre Möbel in kommerziellen Gallerien in São Paulo und New York aus.
  • 1991 entwickeln sie den Favela Chair, den sie aus Holzstücken aus den Slums von São Paulo zusammensetzen.
  • 1993 designen sie ihr erstes Meisterwerk, den Vermelha Chair.
  • 1997 stellen die Campanas in Mailand aus und entwickeln den Cone Chair. Die italienische Leuchtenfabrik O Luce produziert ihre Estela Lamp.
  • 1998 stellen sie zusammen mit Ingo Maurer auf der Project 66 Ausstellung am Museum of Modern Art in New York aus. Der italienische Möbelhersteller Edra beginnt die Serienproduktion des Vermelha Chair. Die Brüder unterrichten Industrie-Design an der Fundação Armando Alvares Penteado in São Paulo.
  • 2001 wurde ihre Juwelen-Kollektion für H. Stern eingeführt.
  • 2002 entwickelten sie das Boa Sofa und die Sushi Chairs aus Schnittresten von Teppich-Unterböden für die Serienproduktion bei Edra.
  • 2003 kreierten sie die Multidao und Banquete Chairs für Moss in ihrem Studio in São Paulo.
  • 2004 wurde der Teddy Bear Chair das erste Mal bei Moss gezeigt.
  • 2006 stellten sie bei der der Gruppenausstellung Latin American Design Foundation’s “Extremely White” in Amsterdam mit aus.2006 stellten sie bei der der Gruppenausstellung Latin American Design Foundation’s “Extremely White” in Amsterdam mit aus.
  • Sie leben und arbeiten in Sao Paulo.

Blow up

Blow up

Wanduhr

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1997 "Móvels Residencias" für Inflating Table. 
  • 1998 2. Preis für das Labirinto Bookshelf von ABIMOVEL (Associação Brasileira da Indústria Móvel).
  • 2008 Auszeichnung als "Designer des Jahres" auf der Design Miami.

Bekannteste Werke (Auswahl)

1991 Favela Chair; 1993 Blow Up; 1993-98 Vermelha Chair; 1995 Bamboo Lamp; 1999 Tatoo Table; 2000 Batuque Vase; 2001 Anemone Chair; 2002 Boa Sofa; 2002 Multidao Chair; 2002 Victoria Regia Stools; 2002-04 Sushi Serie (Tische, Stühle und Sofas); 2003 Celia Chair; 2003 Corallo; 2004 Banquete Chair; 2004-05 Grendene

Hersteller/Bezugsquellen

Moss, Edra, Grendene, Alessi

Link

http://www.campanas.com.br