Möbeldesigner Piet Hein Eek

Piet Hein Eek

1967 in Holland geboren

lebt und arbeitet in Geldrop, Holland

Tätigkeitsbereiche

Möbeldesign

Kurzbiografie

Piet Hein Eeks Karriere begann mit der Restauration eines alten Geschirrschranks, der seiner Schwester gehörte. Während der Arbeit bemerkte er seine Faszination für die älteren Materialien, die jedem Möbelstück einen ganz besonderen Charakter verleihen. Er entwarf in den neunziger Jahren eine ganze Reihe dieser Schränke aus Abfallholz und finanzierte sich so nach dem Studium sein eigenes Studio, das er 1992 in Geldorp eröffnete. Zwei Jahre später gründete Eek zusammen mit dem Designer Nob Ruijrok die Firma Eek en Ruijgrok v.o.f..

Inzwischen steht der Name des Künstlers für Originalität und Exklusivität, denn seine Kreationen heben sich deutlich von denen anderer Designer ab und sind oftmals nur in geringer Stückzahl zu haben. Seine Produktpalette ist sehr umfangreich, reicht vom normalen Sitzmöbel über Betten bis hin zu Lampen, Gartenhäusern und Go-Karts.

Piet Hein Eek findet seine Inspiration in den alten Materialien, die er nutzt: Abfallholz, alte Metallplatten und Fabrikschrott.  Während er das Arbeitsmaterial aussucht, entscheidet er über das Konzept und die Bearbeitungsmethoden und erschafft schließlich das, was ein jeder Kunstliebhaber in seiner Wohnung haben will-ein Original.

Diese Originale sind in zahlreichen Gallerien weltweit zu erstehen und wurden bereits im Museum of Modern Art in New York sowie auf der Milan Furniture Fair in Italien und auf der Cïbone in Tokyo ausgestellt.

Schlagworte: