Bekannter Architekt aus England Nicholas Grimshaw

Nicholas Grimshaw

geboren 1939 in Hove, East Sussex (England)

Er lebt und arbeitet in London.

Tätigkeitsbereich

Architektur

Kurzbiografie

Nicholas Grimshaw gehört zu den bekanntesten Architekten Englands. Internationale Aufmerksamkeit wurde ihm erstmalig für seinen Pavillon auf der Expo in Sevilla 1992 zu Teil, für welchen er von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen wurde (Commander of the British Empire). Folgende Meisterwerke waren 1993 der internationale Terminal der Waterloo Station in London, 1998 das Ludwig-Erhard-Haus in Berlin und 2001 das National Space Centre in Leicester.

Das wohl aufsehenerregendste Projekt Grimshaws ist das 2001 fertig gestellte „Eden Projekt“ im südenglischen Cornwall, England. Es ist das weltweit größte Gewächshaus und beherbergt unter geodätischen Kuppeln (in der Bauweise von Richard Buckminster Fuller) aus Kunststoff Pflanzenarten aus allen Teilen der Welt.

Schlagworte: