Designer Tassilo von Grolman

Tassilo von Grolman

geboren 1942 in Iserlohn (Deutschland)
arbeitet und lebt in Berlin

Tätigkeitsbereiche

Produktdesign, Packungsdesign, Corporate Design, Grafikdesign, Ausstellungsdesign

Kurzbiografie

Tassilo von Grolman findet man im Alltag – genauer in den zahlreichen Produkten, Verpackungen und im Corporate Design namhafter Hersteller. Sein umfassendes Denken und professionelles Handeln machen ihn zum absoluten Allrounder und zur Design-Ikone unserer Zeit.

Nach einer Ausbildung zum Maschinenschlosser und einem Maschinenbau- sowie Industrial Design-Studium, begann er Anfang der 70er Jahre seine Designkarriere. Bereits 1975 gründete er sein eigenes Designbüro in Frankfurt am Main, später Oberursel, und begann nur fünf Jahre später mit der Entwicklung seiner bekannten Teekanne „Mono Tea 1“. Sein Entwurf und die zahlreichen Nachfolgemodelle steckten nicht nur voller funktionaler Innovationen, sondern definierten die Gestalt von Teekannen neu.

Damit nicht genug: ebenfalls bekannt und Teil unseres Alltags sind u.a. seine Aschenbecher für Philip Morris, Packungen der Manhattan-Kosmetikserie, Produkt-Ausstattung für Bad Pyrmonter-Mineralwasser sowie die Logo-Gestaltung für Erdal.

Als Gründer des Deutschen Designer Club (DDC) sowie seine zahlreichen Tätigkeiten als Vorstandsmitglied, Professor und Unternehmer zeugen von einer umfassenden Leidenschaft für ein disziplin-übergreifendes Design – nicht nur als nützliches Produkt, sondern auch als ästhetisches Kommunikationsmittel unserer Gegenwart.

Hersteller/Bezugsquellen

alfi, Bredemeijer, Carl Mertens, Deutsche Bank, Emform, Erdal, Gerolsteiner Gruppe, KPM, Leonardo, Manhattan Cosmetics, mono, Mitheis, Philip Morris, Ritzenhoff, Rosenthal, Spring, Tecnolumen, Troika, Vileda

Link

www.tassilo-von-grolman.de

| ----------- Text from gallery Tassilo von Grolman --------- |

Tassilo von Grolman

geboren 1942 in Iserlohn (Deutschland)
arbeitet und lebt in Berlin

Tätigkeitsbereiche

Produktdesign, Packungsdesign, Corporate Design, Grafikdesign, Ausstellungsdesign

Kurzbiografie

Tassilo von Grolman findet man im Alltag – genauer in den zahlreichen Produkten, Verpackungen und im Corporate Design namhafter Hersteller. Sein umfassendes Denken und professionelles Handeln Designer machen ihn zum absoluten Allrounder und zur Design-Ikone unserer Zeit.

Nach einer Ausbildung zum Maschinenschlosser und einem Maschinenbau- sowie Industrial Design-Studium, begann er Anfang der 70er Jahre seine Designkarriere. Bereits 1975 gründete er sein eigenes Designbüro in Frankfurt am Main, später Oberursel, und begann nur fünf Jahre später mit der Entwicklung seiner bekannten Teekanne „Mono Tea 1“. Sein Entwurf und die zahlreichen Nachfolgemodelle steckten nicht nur voller funktionaler Innovationen, sondern definierten die Gestalt von Teekannen neu.

Damit nicht genug: ebenfalls bekannt und Teil unseres Alltags sind u.a. seine Aschenbecher für Philip Morris, Packungen der Manhattan-Kosmetikserie, Produkt-Ausstattung für Bad Pyrmonter-Mineralwasser sowie die Logo-Gestaltung für Erdal.

Als Gründer des Deutschen Designer Club (DDC) sowie seine zahlreichen Tätigkeiten als Vorstandsmitglied, Professor und Unternehmer zeugen von einer umfassenden Leidenschaft für ein disziplin-übergreifendes Design – nicht nur als nützliches Produkt, sondern auch als ästhetisches Kommunikationsmittel unserer Gegenwart.

Schlagworte:
Fotograf:
Alexander Beck, Michael Erhardt, Norbert Latocha