Designerin Hella Jongerius

Hella Jongerius

geboren 1963 in De Meern (Niederlande)
lebt und arbeitet in Berlin

Tätigkeitsbereiche

Möbeldesign, Industriedesign, Stoffdesign

Kurzbiografie

Hella Jongerius hat sich durch ihre ganz eigene Art, Handwerk und industrielle Produktion miteinander zu verbinden, einen Namen gemacht. Ihre Möbel- Textil- und Geschirrkreationen verstehen sich als eine Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart sowie von traditionellen und neuartigen Materialien.

Nach Beendigung ihres Studium an der Designakademie in Eindhoven im Jahre 1993 wurde Hella Jongerius Mitglied der niederländischen Designergruppe Droog Design, für die sie 1994 auf der ersten Droog Design Ausstellung, während der Milan Furniture Fair, ihre neu kreierte Badematte vorstellte.

2000 gründete sie ihr eigenes Designstudio Jongeriuslab, dass später sogar mehrere Mitarbeiter beschäftigte. 2009 löste sie ihr Studio allerdings wieder auf, und zog nach Berlin, um sich wieder mehr auf ihr Design konzentrieren zu können.

Ihre Entwürfe sind bereits in vielen internationalen Museen und Gallerien ausgestellt worden wie z.B. im MoMa in New York, im Design Museum in London sowie in der Galerie KREO in Paris und der Moss Gallery in New York.

Auszeichnungen (Auswahl)

2003 Rotterdam Design Preis für Repeat
2005 RISD Athena Award für hervorragende Leistungen im Bereich Industriedesign
2004 Verleihung des Preises „Createur de l’annee 2004“, Frankreich
2006 Designpreis der Bundesrepublik Deutschland für Nymphenburger Skizzen

Bekannteste Werke (Auswahl)

2003+2007 Coloured Vases
2004 Nymphenburg Sketches-Animal Bowls
2005 Hocker Bovist
2005 Polder Sofa
2007 Office Pets
2007 Shippo Plates
2009 Frog Table
2010 Buch Hella Jongerius - Misfit
2010 Bob Garden Club Chair

Ausbildung/Studium

1988–1993 Studium an der Akademie für Industrial Design Eindhoven in den Niederlanden
1998-1999 Lehrtätigkeit an der Designakademie in Eindhoven
2000-2004 Leiterin der Abteilung Living/ Atelier an der Designakademie Eindhoven

Hersteller/Bezugsquellen

Cibone, Ikea, Kettal, Maharam, Nike, Royal Tichelaar Makkum, Vitra

Link

www.jongeriuslab.com
 

Schlagworte: