Industriedesigner Marc Sadler

Marc Sadler

geboren am 4. Dezember 1946 als französischer Staatsbürger in Innsbruck, Österreich

lebt und arbeitet in Mailand, Italien

Tätigkeitsbereiche

Industriedesign

Kurzbiografie

Schon in den 70ern designt Marc Sadler für die Sportfirma Caber (später Lotto) den ersten Ski-Schuh aus Plastik, der von ihm patentiert für viele Jahre zum erfolgreichsten Ski-Schuh weltweit wird. Der Sportsektor wird so zu Beginn seiner Karriere sein bevorzugtes Arbeitsfeld. Nach dem ersten Plastik-Ski-Schuh der Welt verhilft er Sportartikelmarken wie Nike oder Reeebok mit innovativen Turnschuhsohlen zum Welterfolg und designt erfolgreiche Schutzkleidung für Radfahrer für die Firma Dainese (der Backprotector steht sogar im MoMA in New York). Doch er legt sich nicht auf den Sportartikelmarkt alleine fest. 1995 bekommt er den begehrten Design-Preis Compasso d´Oro für seine Lampe Drop für den Hersteller Flos und 2001 erneut für die Lampe Mite diesmal für den ebenfalls italienischen Hersteller Foscarini.

Auszeichnungen/Nominierungen

  • 1994 XVII Compasso d’Oro ADI (Milan) für die soft Drop lamp
  • 1994 Compasso d’Oro ADI (Milan) für Safety Jacket
  • 1994 Design Innovationen Award in Nordrhein Westfalen für Drop wall light
  • 1995 ID Annual Design Review (USA) für Drop wall light
  • 1995 ISH Design Plus (Frankfort) für Apotheos shower enclosure
  • 1996 IF Good Industrial Design Award (Hannover) für Drop2 wall light
  • 1997 Créateur de l'Année du Salon du Meuble (Paris)
  • 1998 XVIII Compasso d’Oro ADI (Milan) für Alukit di Boffi kitchen
  • 2001 XIX Compasso d’Oro ADI (Milan) für Tite and Mite lamps
  • 2002 Design Plus Ambiente (Frankfort) für Grammy kitchen balance
  • 2007 IF Product Design Award (Hannover) für Twiggy lamp
  • 2008 XXI Compasso d’Oro ADI (Milan) für Big bookcase
  • 2008 Compasso d’Oro ADI (Milan) für Twiggy lamp
  • 2010 ID Annual Design Review (USA) für Tress lamp

Bekannteste Werke (Auswahl)

  • 1994 Backprotector (für Dainese)
  • 1995 Slipper (Sandale für Nike)
  • 1995 Drop (Leuchte für Flos)
  • 1995 Alukit (für Boffi)
  • 1997 Moscoo (Motoscooter für Aprilia)
  • 1998 Airstream (Krankenhausbett für Faram)
  • 1999 Onis (Badewanne für Albatros)
  • 1999 Sturz-Helm für Dainese
  • 2000 V70 (Bügeleisen für Krups)
  • 2001 Mite (Leuchte für Foscarini)
  • 2006 Twiggy (Leuchte für Foscarini)
  • 2010 Cocoa (Bank für Danese)

Ausbildung/Studium

  • 1968 macht er seinen Abschluss in Industrie-Design an der Pariser Ecole Nationale Supérieure des Arts Décoratifs (ENSAD).
  • Danach arbeitete er für viele Studios und vor allem multinationale Sportfirmen, in New York, Hongkong, Taiwan und Venedig.
  • Er lebt und arbeitet in Mailand.

Hersteller/Bezugsquellen

Albatros, Aprilia, Boffi, Dainesek, Flos, Krups, Artemide, Magis Design, Foscarini, Lema, Caimi Brevetti

Link

www.marcsadler.it