Lichtdesigner und Produktdesigner Tom Schlotfeldt

Tom Schlotfeldt

geboren 1957 in Hamburg, Deutschland

lebt und arbeitet in Hamburg

Tätigkeitsbereiche

Produktdesign, Lichtdesign, Leuchtendesign

Kurzbiografie

Der Hamburger Tom Schlotfeldt betreut mit seiner Firma Schlotfeldt Licht in erster Linie nationale und internationale Projekte zur Lichtplanung und Leuchtenentwicklung. Dazu zählen z.B. 1999 die Lichtplanung des Hochhauses Main Tower Frankfurt oder 2003/2004 die Lichtplanung der kompletten Stadt Luchao Harbour City in China. Letztere wird von dem Hamburger Architekten Meinhard von Gerkan geplant und glänzt sogar mit einem See , der als Vorbild die Außenalster hat und dem hamburgischen Verbot von Wolkenkratzern. Doch Schlotfeldt ist nicht nur bekannt für Lichtplanung, sondern auch für Leuchten-Design. Zu nennen sind die prämierte Pendelleuchte Pia von 1985 für Bruck , das 2000 red dot ausgezeichnete Schalterprogramm TS für Berker und die ebenfalls prämierte Stehleuchte Ice Cube 2007 für Zumtobel.

Auszeichnungen

  • 1987 IF Auszeichnung für Pendelleuchte Pia, Bruck Leuchten
  • 1992 Deutscher Designerclub für Wandleuchte WTS 89, Tecnolumen
  • 2000 red dot award für Schalterprogramm TS, Berker
  • 2001 Lichtarchitekturpreis für Main Tower, Frankfurt
  • 2003 IF design Plus für Leuchte Eray, Baulmann
  • 2007 IF design plus für Leuchte Ice Cube, Zumtobel
  • 2009 Lights of the Future für Ice Cube, Zumtobel

Bekannteste Werke Lichtdesign (Auswahl)

  • 1990 Kieler Sparkasse, bothe richter & teherani
  • 1992 Heine Villa Jahreszeiten Verlag, HH, PAS Prof. Jourdan
  • 1998 Hackesche Höfe, Berlin, Weiß & Faust
  • 2000 Main Tower, Frankfurt Schweger & Partner
  • 2003 Documenta Gelände Kassel, PAS Prof. Jourdan
  • 2004 Masterplan Lingang New City, China, gmp
  • 2005 Commerzbank Arena, Frankfurt, gmp
  • 2005 National Convention Center, Hanoi, gmp
  • 2009 Ninetree Village, China, David Chipperfield
  • 2010 Masterplan Überseequartier Hafencity, BB & GG
  • 2011 Waldorf Astoria, Berlin, Christoph Mäckler
  • 2011 HWS, Hamburg, Zaha Hadid

Bekannteste Werke Produktdesign (Auswahl)

  • 1986 Pendelleuchte Pia, Bruck Leuchten
  • 1989 Pollerleuchte Faro, garpa
  • 2000 Schalterprogramm TS , Berker
  • 2011 Black Jack, Lambert

Ausbildung/Studium

  • 1978 Abitur (Schloß Louisenlund)
  • 1984 machte er sein Diplom als Designer an der Hochschule der Künste in Berlin. Im gleichen Jahr Gründung der Firma Schlotfeldt, Deecke und v.Metternich
  • 1986 eröffnet er sein Büro Schlotfeldt Licht - Lichtplanung und Produktentwicklung in Hamburg
  • seit 2000 internationale Lichtplanungsprojekte und Produktentwicklungen
  • 2002 Büroeröffnung in Berlin

Hersteller/Bezugsquellen

Garpa , Berker, Zumtobel, iGuzzini, Lambert, Bruck

Link

www.schlotfeldtlicht.de

Schlagworte: