Designikone Michael Thonet

Michael Thonet

geboren 1796 in Boppard am Rhein
gestorben 1871 in Wien (Österreich)

Tätigkeitsbereiche

Möbeldesign

Kurzbiografie

Michael Thonet war Tischlermeister, Gründer des Unternehmens Thonet und Erfinder der Bugholz-Möbel. Seine Karriere begann im Jahr 1819, nachdem er seine erste eigene Werkstatt in Boppard am Rhein eröffnete. Dort begann er mit neuartigen Holzbiegetechniken zu experimentieren und seine ersten Entwürfe aus gebogenem Schichtholz entstanden um das Jahr 1830. Darauf wurde Fürst Metternich aufmerksam und holte ihn im Jahr 1842 nach Wien. Dort war Thonet dann maßgeblich an der Ausstattung des Palais Lichtenstein, des Palais Schwarzenberg sowie dem Café Daum beteiligt.

Im Jahr 1849 gründete er mit seinen Söhnen das Unternehmen Thonet, welches schnell expandierte. Er vollzog den Übergang von der handwerklichen zur industriellen Möbelfertigung im Jahr 1859 mit dem Stuhl Nr. 214. Dieser ist inzwischen auch als „Wiener Caféhaus-Stuhl“ bekannt. Hier kam die neuartige Technologie des Biegens von massivem Buchenholz zum Einsatz. Alle Arbeitsschritte waren industriell standardisiert, diese Arbeitsteilung war zu jener Zeit einmalig in der Möbelherstellung. Zudem war der Stuhl einfach zu zerlegen und somit platzsparend zu transportieren, weshalb der Stuhl zu einem attraktiven Preis angeboten werden konnte und die Bugholzstühle von Thonet in Fabriken in Tschechien, Ungarn und Russland über 865.000 Mal pro Jahr produziert wurden. Genau dieser Stuhl ebnete Thonet den Weg zum Weltunternehmen. Zahlreiche Bugholz-Möbel folgten und wurden zu Ikonen der Designgeschichte.

1871 starb Michael Thonet in Wien. Das Unternehmen wurde von den Söhnen weiter geführt. Im Jahr 1930 engagierten die Beiden sich dann für Stahlrohrmöbel und wurden so in dieser Sparte zum größten Hersteller der Welt. Inzwischen bietet Thonet neben den Klassikern aus Bugholz und Stahlrohr weitere innovative Möbel für den Wohnbereich und öffentliche Gebäude an. Der Sitz von Thonet liegt heute in Frankenberg/Eder und das Unternehmen wird von Peter Thonet geführt.

Bekannteste Werke

1859 Stuhl 214
1860 Schaukelstuhl Nr. 1
1895 Stuhl 233

Ausbildung/Studium

1819 Erste Werkstatt in Boppard am Rhein
1842 Fürst Metternich holt ihn nach Wien
1849 Unternehmensgründung von Thonet mit seinen Söhnen

Link

www.thonet.de

Schlagworte: