Architekturbüro UNStudio

UNStudio

1988 gegründet von Ben van Berkel und Caroline Bos, Amsterdam (Niederlande)

Tätigkeitsbereiche

Architektur, Möbeldesign, Produktdesign, Städteplanung

Kurzbiografie

Das UNStudio (United Network Studio) wurde im Jahr 1988 von Ben van Berkel und Caroline Bos in Amsterdam gegründet und ist spezialisiert auf Architektur, Städtebau und Infrastruktur-Projekte. Im Jahr 2009 wurde eine Niederlassung in Shanghai (China) etabliert.
Besonders wichtig für UNStudio ist die nachhaltige Gestaltung: Umweltthemen wie wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit sind von der Entwurfsphase bis zur Realisierung sehr bedeutend. Sie entwickeln viele Projekte mit LEED-, BREEAM- und DGNB-Zertifikaten und seit 2010 arbeitet das Büro nach ISO 14001:2004 Standards. Alle Projekte von UNStudio werden mit besonderem Augenmerk auf eine geringe CO2-Emission gebaut.  Dafür erhielt das Architekturbüro 2011 eine Zertifizierung. 
Die Architektur von UNStudio ist modern und futuristisch. Dabei sind die Gebäudeformen häufig organisch und die Fassaden spielen stets eine wichtige Rolle. Mal handelt es sich um eine vollverglaste Fassade, mal sind unterschiedliche Fensterausschnitte gewählt oder manchmal wurden spiegelde, leuchtende oder farbige Fassaden-Elemente verwendet. Ihre ungewöhnliche und originelle Auffassung der Architektur hat UNStudio zahlreiche Auszeichnungen eingebracht.

Auszeichnungen (Auswahl)

1983 Eileen Gray Award
1986 British Council Fellowship
1991 Charlotte Köhler Award
1997 Ehrenmitglied des BDA
1999 Dutch Concrete Award für Möbius House
2000 Rietveld Prize Lecture
2003 1822-Kunstpreis 2003 für das Mercedes-Benz Museum
2004 Belgian Steel Award für die Prince Claus bridge
2005 ANWB, Best parking garage für die Arnhem Central Parking garage
2005 IALD Lighting Award für Galleria Department Store
2005 AIT Best of Europe, Color Award für La Defense
2006 Red dot design Award für das Circle Sofa
2006 Ingenieurbau-Preis 2006 für das Mercedes-Benz Museum
2007 Bienal Miami + Beach 2007, Theatre Agora, Gran Bienal Prize, USA
2007 Silver Award Single Family Home, VilLA NM, Bienal Miami + Beach 2007, USA
2007 Gyproc Trophy 2007 für Theatre Agora
2007 Charles Jencks Award: Vision Built 2007
2007 Architect of the year 2006 / 2007, the Netherlands
2007 Architekturpreis 2007 für das Mercedes-Benz Museum
2007 Silber Designpreis 2007 für das Circle Sofa
2007 Nominee Mies van der Rohe Award 2007 für das Mercedes-Benz Museum
2008 German Design Prize 2008 für die das Mercedes-Benz Museum
2008 Second prize Wallpaper Design Award 2008 für ViLa NM
2008 Architekturpreis Beton 2008 für das Mercedes-Benz Museum
2009 Hugo-Häring Preis 2009 für das Mercedes-Benz Museum
2009 Cityscape, Highly Commended, Star Place, Kaohsiung
2009 Red Dot Award, Best of The Best für MYchair
2010 5 Star award: Best Retail Development in China, Asia Pacific International Property awards, Galleria Cheonan
2010 Award of Merit, AIA New York City, New Amsterdam Plein & Pavilion, New York, NY (USA)
2010 IIDA Annual Interior Design Award, Music Theatre, Graz
2010 ULI 2010 Award for Excellence: EMEA, Music Theatre, Graz
2011 RIBA International Awards 2011, Galleria Centercity, Cheonan
2011 IALD Award of Merit, Lighting design, Collector’s Loft, NY (USA)

Bekannteste Werke/Bauten (Auswahl)

1993 - 1998 Mobius House, Het Gooi (Niederlande)
1995 1999 Het Valkhof Museum, Nijmegen (Niederlande)
1997 - 2002 Parkhaus, Arnheim (Niederlande)
1998 - 2008 Musik-Theater, Graz (Österreich)
1998 - 2003 Prince Claus Brücke, Utrecht (Niederlande)
1999 - 2004 Büro La Defense, Almere (Niederlande)
2000 - 2007 Villa NM, New York, NY (USA)
2001 - 2006 Mercedes-Benz Museum, Stuttgart
2002 - 2007 Theater Angora, Lelystad (Niederlande)
2003 - 2004 Galerie Department Store, Seoul (Südkorea)
2005 Sofa Circle für Walter Knoll
2006 2008 Star Place, Kaohsiung (Taiwan)
2007 - 2010 Collector’s Loft, New York, NY (USA)
2008 Stuhl MYCHAIR für Walter Knoll
2008 2010 Galleria Centercity, Cheonan (Korea)
2008 2011 New Amsterdam Platz und Pavillon, New York, NY (USA)

Hersteller/Bezugsquellen

Alessi, Parador, PROOFF, Walter Knoll, Wilde & Spieth

Link

www.unstudio.com