Designer Moritz Waldemeyer

Moritz Waldemeyer

geboren 1974 in Halle/Saale, Deutschland
lebt und arbeitet in London, England

Tätigkeitsbereiche

Produktdesign, Lichtdesign, Modedesign

Kurzbiografie

Der Designer Moritz Waldemeyer sorgt mit leuchtenden Kreationen für Aufsehen. Mit einer Mischung aus Kunst, Design und Technik gestaltet der studierte Mechatroniker fast alles, was sich mit LED-Technik und Lasern in Szene setzen lässt.

Für den U2-Sänger Bono entwarf Waldemeyer spektakuläre Outfits mit LED-Leuchten und brachte Kurznachrichten auf den Kronleuchter „Miss Haze“ im Swarovski Crystal Palace von Ron Arad, A&W-Designer des Jahres 2004.

Nahezu konkurrenzlos in seiner Disziplin arbeitete der Lichtkünstler außerdem für namenhafte Größen wie Modemacher Hussein Chalayan und Sängerin Kylie Minogue. Für letztere gestaltete Waldemeyer ein mit Lasern ausgerüstetes Mikrophon in einem ihrer Videos.

Ebenso hervorstechend ist seine Kollektion an Karneval-Kostümen für die Abschluss-Zeremonie der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2013. Die mit LED-Leuchten besetzten Kostüme wurden entsprechend der Choreografie und Musik programmiert und leuchteten somit im Takt der Szenerie.

Bekannteste Werke (Auswahl)

2007 Kleider „111 robotic dresses“ für Hussein Chalayan
2007 Stuhl „By Royal Appointment“
2009 Laser-Jacke für U2-Sänger Bono, 360 Tour
2009 Bühnen-Outfits für Sängerin Rihanna
2010 LED-Installation „Lucid Flux“ für Audi
2010 Laser-Mikrophon für Sängerin Kylie Minogue
2012 Leuchte „my new flame“ gemeinsam mit Ingo Maurer
2012 Lichtinstallation „Candles in the Wind“ für Ingo Maurer

Ausbildung/Werdegang

1974 geboren in Halle/Saale
1995 Umzug nach London
Studium European Business Administration an der Middlesex University
bis 2001 Studium zum Ingenieur/Mechatronik am Kings College in London
2001-2004 Wissenschaftl. Mitarbeiter an den Philips Research Labs in Redhill

Hersteller/Klienten

Ellie Goulding, Imogen Heap, Kylie Minogue, Leona Lewis, Mika, OK Go, Rihanna, Robyn, Take That, U2, Will.I.Am, Audi, Bombay Sapphire, Campeggi, Chrysler, Disney, Dom Perignon, Dupont Corian, Flos, Hugo Boss, Microsoft, Mercedes, Moritz Barcelona, Swarowski, Wallpaper Magazine, Veuve Clicquot, Volkswagen, Hannah Martin, Future Systems, Hussein Chalayan, Marcel Wanders, Philippe Starck, Philip Treacy, Ron Arad, Troika, United Visual Artists, Zaha Hadid, Brazilian Olympic Committee, IED Madrid, Middlesex University, ModaFad Barcelona, Royal College of Art London, Vitra Design Museum

Link

www.waldemeyer.com

Weitere ausführliche Infos über Moritz Waldemeyer finden hier.

Schlagworte: