Blühender Handel Blumenzwiebeln aus Portugal

Braune oder gelbe Iris, nur eine von ihnen oder beide? Passen die überhaupt zusammen? Und wie viele Tulpen dieses Jahr, nur lilienblütige oder auch die gebrochenen Sorten mit den flamboyanten Farben? Der Herbst geizt zwar mit Blüten im Garten, doch in den Zwiebelhandlungen liegt der Wechsel aufs Frühjahr bereit: gramm- oder kiloweise zu kaufen, am schönsten in der Casa Horticola in Porto, gleich an der Ecke des berühmten Bolhão-Marktes.

Casa Horticola in Porto

Hier herrscht Senhor Antonio de Souza, der bei Farbfragen Rat gibt und zur Not ein Rezept für die bei ihm erhältlichen Flageolet-Bohnen weiß. Seit 1921 besteht das Geschäft, als der Gründer Senhor de Silva die ehemalige Schlachterei als städtische Adresse seines Gärtnerei-Imperiums in Besitz nahm. Das Interieur wurde nie geändert. Hier und da blitzen alte Azulejos hinter den Saattüten hervor. Und wie früher ist die marmorne Ladentheke der Altar, auf dem die Zwiebeln gefeiert werden. In ganz Europa gibt es keinen Laden mehr wie diesen.

304 Rua Sa da Bandeira, Porto, Portugal, Tel. +35 1/22 33 20 26