Gefiltertes Trinkwasser aus dem Hahn Armatur der Architektin Zaha Hadid

An einen verdrehten Schwanenhals erinnert die neue Armatur der Architektin Zaha Hadid.

Armatur

An einen verdrehten Schwanenhals erinnert die neue Armatur der Architektin Zaha Hadid. Passend zum eleganten Schwung, den die Pritzker-Preisträgerin 2004 wie gewohnt per 3-D-Software entwickelt hat, erfand sie eine Hightech-Raffinesse: Berührt man ein Touchpad am Armaturenfuß, strömt gefiltertes Trinkwasser aus dem Hahn, aufbereitet durch eine austauschbare Kartusche. Heißes und kaltes Wasser fließen jeweils aus einem separaten Rohr. Ab 7424 Euro, verchromt, vernickelt – oder vergoldet.

triflowconcepts.com