Kostbares Kunsthandwerk Gravierte Karaffen

Der Mekong dauert am längsten. Fünfeinhalb Stunden braucht ein Graveur bei der Glasmanufaktur Lobmeyr, um den Verlauf des Flusses mit einem Kupferrad von Hand in eine Karaffe zu fräsen.

Serie „Fortune“

Serie „Fortune“ 2
Der Berliner Designer Mark Braun und das Wiener Traditionshaus entwickelten die wunderbare Serie „Fortune“, bei der inzwischen 42 verschiedene Seen, Flüsse und Gletscher nach Vorlagen von Luftbildern aus Google Earth in die eigens entworfene Karaffe graviert werden können: Der wahre Luxus sind heute die Dinge, die knapp werden – Süßwasser und echte Handwerkskunst. Ab 374 Euro (je nach Gravurzeit).

Weitere Infos unter office@lobmeyr.at, markbraun.org

Schlagworte:
Fotograf:
Klaus Fritsch, Lobmeyr