Lieblingsstücke Trinkgläser 'No. 248' im neuen Look

Trinkgläser No 248

Mäuse, Brüste und Pistolen befinden sich jetzt am Boden der Trinkgläser „No. 248“, die Adolf Loos 1931 ersann: Es sind Symbole für die sieben Todsünden und sieben Tugenden, entworfen von Stefan Sagmeister, handgemalt in der Wiener Glasmanufaktur Lobmeyr. Ornament ist doch kein Verbrechen – Loos selbst schlug einst vor, seine Gläser mit Motiven zu verzieren, je 167 Euro.

Weitere Infos unter lobmeyr.at