Verleihung und Ausstellungseröffnung Bjarke Ingels

Der Berliner Showroom byUSM war am Abend des 23. April Mekka der Architektur- und Designszene der Hauptstadt. Rund 350 geladene Gäste feierten die Verleihung und Ausstellungseröffnung des von den Lesern und Website-Usern gewählten "A&W-Architekt des Jahres 2013" – trotz Bayern München gegen Barcelona …

Bjarke Ingels wird am 2. Oktober 1974 in Kopenhagen geboren. Nach seiner Architektenausbildung in Kopenhagen und Barcelona arbeitet er von 1998 bis 2001 in Rotterdam im Office for Metropolitan Architecture (OMA) von Rem Koolhaas. 2001 ist er gemeinsam mit Julien de Smedt Mitbegründer des Architekturbüros PLOT. Zusammen entwerfen sie die „VM Houses“ in Kopenhagen. Auf der Architektur-Biennale in Venedig erhalten sie den Goldenen Löwen. 2006 ist Bjarke Ingels Gründer und Namensgeber von BIG, der Bjarke Ingels Group. 2011 öffnet er eine Niederlassung in New York für die Realisierung des Wohnkomplexes „W57“ in Manhattan und weiterer Projekte in den USA. Seit 2013 unterhält BIG auch ein Büro in Peking.

Fotograf:
Jan Kopetzky