Dorte Mandrup – Architekt des Jahres 2019

Bereits zum achten Mal vergibt AW Architektur & Wohnen die Auszeichnung „AW Architekt des Jahres“ und zeichnet in diesem Jahr Dorte Mandrup nicht nur mit diesem begehrten Preis aus, sondern präsentiert ihre großartigen Arbeiten auch in einer mehrwöchigen Ausstellung im international renommierten Aedes Architecture Forum in Berlin.

Die dänische Architektin Dorte Mandrup mit Büro in Kopenhagen erhält den Preis für ihr Werk, in dem sie intelligente Bauten mit Mehrzweck schafft, unter intensiver Analyse der Begebenheiten und Bedürfnisse der Nutzer.

Ihre Architektur dient immer in erster Linie dem Wohlbefinden des Menschen.
Ihr Werk reicht von innovativen Stadtteilzentren über Supermärkte mit aufgesattelter Sporthalle und Apartmentblocks, von spektakulären Kultureinrichtungen für Kinder bis zu spektakulären Umwidmungen von Architekturklassikern in moderne Büro- und Hochschuleinrichtungen. So analytisch und sachlich ihre Herangehensweise ist, so formal aufsehenerregend sind ihre Ergebnisse.

AUSSTELLUNG HUMAN:NATURE IN BERLIN

Die Ausstellung zeigt ein breites Spektrum an Dorte Mandrups Arbeiten und veranschaulicht diese anhand verschiedener Medien, darunter Fotografien, Modelle und Filme.
Es werden ausgewählte Projekte vorgestellt, mit denen städtische Gemeinschaften und Beziehungsgefüge gestärkt werden, darunter der Wasserflugzeug-Hangar H53 in Kopenhagen, die Sundbyøster Hall in Kopenhagen, das Kulturhaus- und Bibliotheksgebäude in Karlskrona und die Vorschule in Råå, Helsingborg. Daneben wird die Wattenmeer-Trilogie präsentiert – eine Reihe kultureller Einrichtungen, die das beeindruckende UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer zum Thema haben, das sich von Dänemark über Deutschland bis in die Niederlande erstreckt.

Architekt des Jahres

In Modellen, Videos, VR-Filmen, O-Tönen und Artefakten erklärt die Ausstellung das Wesen der Architektur, die das Vorhandene betont und gleichzeitig neue Bedeutung schafft. Für Menschen und Orte – Mensch und Natur.

 

Lesen Sie mehr über Dorte Mandrup in unserem Designerlexikon >>

Architekt des Jahres